Was ist Osteopathie? | EAT SMARTER
0
1
1

Was ist Osteopathie?

Mir wurde kürzlich eine osteopathische Behandlung empfohlen, daher möchte ich mich gern ein wenig darüber informieren. Was ist denn genau Osteopathie? Woher kommt es? 

Themen: OsteopathieExpertenfrageJerome Wyvekens

Bild des Benutzers Jerome Wyvekens
Die Osteopathie ist eine manuelle Therapieform, die vor ca. 140 Jahren von dem amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still begründet wurde und in Europa ausschließlich mit den Händen praktiziert wird. Die Osteopathie ist mehr als eine Ansammlung von Techniken. Sie basiert auf verschiedenen natürlichen Prinzipien und einer eigenen Medizinphilosophie. Der menschliche Organismus und seine unterschiedlichen Strukturen verfügen über eine extrem große Anzahl an Funktionen. Normalerweise sollten die unterschiedlichen Funktionen koordiniert und uneingeschränkt funktionieren. Sie sind miteinander verbunden und zum großen Teil voneinander abhängig, weshalb der Organismus in der Osteopathie als untrennbare Einheit gesehen wird. Dazu gehört nicht nur der Bewegungsapparat, sondern auch alle anderen Gewebe wie zum Beispiel die inneren Organe, die Faszien, der Schädel, das Nervensystem und das Gefäßsystem. Durch innere und äußere Einflüsse kann es aber zu Funktionseinschränkungen kommen. Dabei beeinflussen sich Struktur und Funktion gegenseitig. So kommt es zum Beispiel zu einem Muskelabbau in den Beinen, wenn eine Person mehrere Tage lang aufgrund einer Operation im Bett liegen muss und seine Beine nicht benutzen kann. Ein weiteres Prinzip in der Osteopathie ist die Fähigkeit des Organismus sich selbst zu einer Normalität hin zu Organisieren und sich dadurch selbst zu heilen. Beschwerden und Krankheiten können entstehen, wenn der Körper es nicht mehr schafft sich selbst zu heilen, bzw. es nicht mehr schafft zu seiner Normalität zurückzukehren. Ziel einer osteopathischen Behandlung ist es, den Körper dahingehend zu unterstützen sich wieder selbst maximal helfen zu können. Dadurch werden die Ursachen von Beschwerden behandelt und nicht bloß die Symptome.
31 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben