Was kann ich als leichten Snack essen? | EAT SMARTER
0
3
3

Was kann ich als leichten Snack essen?

Gerne möchte ich ein wenig abnehmen - ich habe gehört, dass ich mich auf drei Hauptmahlzeiten beschränken sollte. Aber es muss doch auch leichte Snacks für zwischendurch geben..

Themen: AbnehmenSnackgesundleichtEssen

 
Drei Hauptmahlzeiten, bei denen man sich an nährstoffreichen Lebensmitteln mit einer niedrigen Energiedichte satt isst, helfen, den Blutzuckerspiegel in Balance zu halten. Das ständige Auf und Ab des Insulinspiegels im Körper ist der Fettverbrennung abträglich. Sprich jedes Mal, wenn man etwas isst oder nascht, wird Insulin ausgeschüttet, der Blutzuckerspiegel steigt. Besser für den Stoffwechsel ist es, zwischen den Mahlzeiten 4-6 Stunden vergehen zu lassen, OHNE etwas zu essen. Das kann man trainieren. Es funktioniert aber eben nur, wenn man bei den Hauptmahlzeiten gesunde Dinge isst, die lange satt machen. Dann braucht man keine Zwischenmahlzeiten. Auf keinen Fall sollte man eine Hauptmahlzeit auslassen – z. B. das Frühstück. Man futtert dann nachgewiesenermaßen über den Tag verteilt mehr, weil irgendwann doch der Heißhunger kommt…. Wenn man diese Zwischensnacks nämlich einbaut, hat man oftmals nämlich nicht mehr so die Kontrolle über die Kalorienaufnahme, man führt dem Körper oft zu viel überschüssige Energie zu. Denn die meisten schlagen bei den Hauptmahlzeiten dann aber auch wie gewohnt zu. Wenn Zwischensnacks, dann sollten diese kalorienarm sein und in Tagesbilanz miteingerechnet werden. Sprich, wenn man 3 Mahlzeiten und zwei Snacks isst, dann müssen die Hauptmahlzeiten auch kleiner ausfallen, denn man muss die Gesamtkalorienmenge auf 5 Mahlzeiten verteilen statt auf 3. Als Zwischensnacks kann man etwas zuckerarmes Obst, Gemüse, einen Naturjoghurt mit ein paar Früchten, einen selbstgemachten Smoothie oder eine Handvoll gemischte und naturbelassene Nüsse oder etwas Trockenobst naschen. Wichtig ist, keine unnötigen „leeren“ Kalorien“ in Form von zuckerhaltigen Säften oder Gebäckteilchen und sonstigen Süßkram nebenbei in sich reinzufuttern. Davon nimmt man unweigerlich nach und nach zu. Wenn man Schoki oder Eis etc. naschen will, dann am besten, wenn man ohnehin gerade gegessen hat – z. B. in der Mittagspause – denn der Blutzuckerspiegel ist durch das reguläre Essen ohnehin erhöht. Aber wie gesagt – die zusätzliche Kalorienmenge beachten und einkalkulieren.
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Hallo Jessi, habe da was: 1. Herzhaft: Zwei dünn geschnittene Scheiben Vollkornbrot (ca. 50 - 60 Gramm) mit Senf bestreichen statt Butter, ca 100 Gramm Tomaten in Scheiben schneiden, damit das Brot belegen Pfeffer und frischen Basilikum drüber streuen - fertig. Ist lecker und hält satt. Schmeckt auch grut, wenn man zusätzlich noch Champignonscheiben zwischen die Tomaten gibt (je nach Brotsorte ca 140 Kalorien). Wenn es was Süßes sein soll: 100 Gramm Erdbeeren pürieren, 50 Gramm klein geschnittene Banane zugeben (nach Belieben mit Stevia süßen) und 50 Gramm Naturjoghurt dazu - macht zusammen nur um die 120 Kalorien und ist oberlecker! Guten Appetit! ;-)
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Wenns kein Obst sein soll, probier mal Amaranthriegel aus, gibts im Bioladen, oder selber machen.
17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben