Was tun gegen Müdigkeit vom ständigen Wetterwechsel? | EAT SMARTER
0
1
1

Was tun gegen Müdigkeit vom ständigen Wetterwechsel?

s.o.

Themen: KopfschmerzenMüdigkeitWetterwechselGesundheit

 
Zunächst ist Kontinuität bei der Tagesroutine wichtig, das heißt, möglichst jeden Tag etwa zur selben Zeit aufstehen und ins Bett gehen und ausreichend schlafen. Dann tagsüber viel an die frische Luft, gerade, wenn die Tage kürzer werden, ist Lichtmangel oft ein Müdigkeitsfaktor, weil der Körper mehr vom Schlafhormon Melatonin ausschüttet. Zudem sorgt der Sauerstoff für einen Energiekick. Vitalstoffreiches Essen auf den Speiseplan bringen und Nahrungsmittel, die müde und träge machen (Wie Fast- bzw. Junkfood) meiden. Wenn die Müdigkeit so gar nicht weggehen will, dann doch mal vom Arzt abchecken lassen, ob nicht ein kranksheitsbedingter Grund dahintersteckt.
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben