Was wird bei einer Parodontosebehandlung gemacht? | EAT SMARTER
1
1
1

Was wird bei einer Parodontosebehandlung gemacht?

Ich habe gehört, dass eine Parodontosebehandlung sehr unangenehm sein soll. Was genau wird da gemacht?

Themen: ExpertenfragenZahnmedizinParodontoseDr. Katy Düsterhöft

Bild des Benutzers Dr. Katy Düsterhöft
Bei der klassischen Parodontosebehandlung werden erst einmal der Zahnstein oberhalb des Zahnfleisches und die Kongremente entfernt. Kongremente sind eine Mischung aus Zahnstein, Speiseresten und Blut, die unterhalb des Zahnfleisches liegen und an der Zahnoberfläche haften. Eventuelle Zahnfleischtaschen werden gereinigt und entzündetes Gewebe entfernt. Wenn alles sauber ist, bildet sich dort wieder gesundes Gewebe, und wenn die Zahnoberfläche sauber ist, haftet das Gewebe eventuell an einigen Stellen wieder an, das heißt, die Taschen werden kleiner.
29 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben