Welche Faustregeln helfen, sich im stressigen Alltag gesund zu ernähren? | EAT SMARTER
1
1
1

Welche Faustregeln helfen, sich im stressigen Alltag gesund zu ernähren?

Ich arbeite in der Kommuiaktionsabteilung eines Großkonzerns und bin viel unterwegs. Essen bleibt da leider oft auf der Strecke, und ich merke, dass meinem Körper die schnellen Mahlzeiten zwischendurch nicht gut tun. Was kann ich tun, um mich trotz Stress gut zu ernähren?

Themen: ExpertenfragenMittagspauseStressGesunde ErnährungLinda Marx

Bild des Benutzers Linda Marx
Es ist wichtig, regelmäßig über den Tag verteilt zu essen. Die meisten Probleme in Richtung Übergewicht entstehen bei Menschen, die tagsüber so gut wie gar nichts essen: Vielleicht morgens ein Frühstück, die Mittagsmahlzeit fällt aus. Die Folge ist Heißhunger am Abend. Wichtig ist also ein richtiges Mittagessen, egal, wie stressig der Job ist. Wer beispielsweise im Außendienst tätig ist und wenig Gelegenheit hat, Mittag zu essen, sollte vorausschauend planen: Wo werde ich mittags sein, und welche Möglichkeiten gibt es dort, zu essen? Ein fertig gekochtes Mittagessen lässt sich prima in einer Plastikdose mitnehmen. Viele Gerichte schmecken auch kalt, zum Beispiel ein Salat mit Vollkornnudeln oder ein Risotto mit Gemüse. Als Zwischenmahlzeit könnte man auch einfach immer ein Stück Obst dabei haben.
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben