Welche Früchte kann man im Winter essen (ohne Import?) | EAT SMARTER
1
2
2

Welche Früchte kann man im Winter essen (ohne Import?)

Welche Früchte kann man im Winter in jedem Laden nebenan kaufen, ohne, dass sie aus anderen Ländern importiert werden müssen.

Themen: saisonalWinterFrüchteImportDeutschland

 
Regionale Obstsorten - zumal im Winter - sind in Deutschland rar gesät. Äpfel und Birnen sind da zu nennen. Damit hört es auch schon auf. Man wird also nicht drum herum kommen, importiertes Obst wie Orangen, Mandarinen, Grapefruits oder Kiwis zu essen, um eine optimale Vitamin- & Nährstoffversorgung sicherzustellen. Nur mit Äpfeln und Birnen wird das nicht gewährleistet. Aber außer Obst gibt es noch zahlreiche heimische Winter-Gemüsesorten, die ebenfalls sehr gesund sind: alle Arten von Kohl, Brokkoli, Möhren, Lauch, Rote Beete, Feldsalat, Chicorée. Auch Nüsse sind sehr zu empfehlen, sofern man keine Allergie gegen selbige hat. Beim Obst – auch wenn es importiert ist – kann man ja auf europäischen Import und auf Bio-Ware achten.
21 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Ich schließe mich meiner Vorposterin an. Man kann im Winter nur Äpfel und Birnen als nicht-importierte Früchte essen. Abgesehen davon esse ich ebenfalls Orangen, Mandarinen und Kiwis. Grapefruit liegt mir nicht zum einfach so essen. Und mich stört es nicht, wenn es importierte Getränke sind. Hauptsache, die Qualität passt. :)
17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben