Wie aussagekräftig ist der Body-Mass-Index (BMI)? | EAT SMARTER
1
1
1

Wie aussagekräftig ist der Body-Mass-Index (BMI)?

Ich gehe fünf mal die Woche ins Fitnessstudio und habe daher viel Muskelmasse. Ich selbst würde mich als sportlich bezeichnen, aber laut Body Mass Index bin ich leicht übergewichtig. Wie kann das sein?

Themen: ExpertenfragenÜbergewichtBMIKirsten Sellmer

Bild des Benutzers Kirsten Sellmer
Der BMI wird in der Medizin und bei Studien zum Übergewicht meistens als das entscheidende Kriterium herangezogen. Er sollte jedoch nicht als einziger Wert betrachtet werden. Denn entscheidend ist die Zusammensetzung des Körpers - wie viel Muskelmasse ist vorhanden, und wie viel Fettmasse? Hier gerät der BMI an seine Grenzen: Wenn zum Beispiel ein eher kleiner Mann sehr durchtrainiert ist und viel Muskelmasse besitzt, hat er vielleicht einen BMI von 26, gilt also schon als leicht übergewichtig. Dabei hat er nur einen Körperfettanteil von zehn Prozent. Zum anderen ist die Fettverteilung des Körpers zu berücksichtigen: Findet sich das Fett verstärkt in der Bauchregion? Bauchfett ist deutlich problematischer als das Fett unter der Haut oder an den Hüften. Denn es ist nicht nur reiner Energiespeicher, sondern produziert Botenstoffe im Körper, welche die Entwicklung chronischer Erkrankungen fördern.
22 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben