Wie backe ich einen schnellen Biskuitteig für Obstkuchen? | EAT SMARTER
0
1
1

Wie backe ich einen schnellen Biskuitteig für Obstkuchen?

Für meine Freunde will ich einen Obstkuchen machen. Wie backe ich den Biskuitboden selbst und womit kann ich ihn belegen?

Themen: BiskuitObstbodenBodenKuchenObstkuchenBackenRezept

Bild des Benutzers Experten
Blitzschnell geht dieses Rezept (wichtig ist, dass die Mengen genau abgewogen werden!). Du nimmst 2 Eier, 1 Esslöffel Wasser, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 g Mehl und 1 gestrichenen Teelöffel Backpulver. Die Eier werden gut mit dem Wasser verquirlt, dann den Zucker und den Vanillezucker dazugeben. Gut mixen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Mehl und Backpulver mit einem Rührlöffel (!) vorsichtig unterheben. In eine mit Butter ausgestrichene oder mit Backpapier ausgelegte Form streichen. Auf der mittleren Schiene etwa 20 bis 25 Minuten bei 180 Grad backen. Die Tür des Ofens geschlossen halten, sonst fällt der Boden zusammen. Du kannst mit einem Schaschlikstab aus Holz prüfen, ob der Kuchen gar ist. Einfach gegen Ende der Backzeit hinein pieken. Bleibt Teig am Hölzchen, den Kuchen noch im Ofen lassen. Den Boden auskühlen lassen. Dann mit erwärmter Marmelade bestreichen. So kann der Saft vom Obst den Boden nicht so schnell aufweichen. Richtig lecker wird es, wenn du dann noch eine dünne Schicht steif geschlagene Sahne mit etwas Vanillezucker auf die Marmelade streichst. Beim Belag kommt es ein bisschen auf die Jahreszeit an. Frische Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren oder Aprikosen begeistern jeden. Wenn es die nicht gibt, nimm Pfirsiche, Aprikosen oder Ananas aus der Dose. Damit der Kuchen länger frisch bleibt, mit einem Tortenguss überziehen. Den mit Apfelsaft oder dem Saft aus der Dose zubereiten. So bekommt der Kuchen noch mehr Aroma.
39 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben