Wie bereite ich Hirse zu? | EAT SMARTER
1
2
2

Wie bereite ich Hirse zu?

Ich möchte Hirse kochen, habe aber keine Ahnung, was man daraus macht und wie man sie richtig zubereitet. Wer kann mir ein paar Tipps geben?

Themen: HirseRezeptBulgurSalatGemüseZubereitungkochen

Bild des Benutzers Experten
Für ungefähr zwei Portionen kochst du 250 g Hirse mit ca. ½ Liter Wasser oder Brühe auf, dann den Deckel auf den Topf legen und die Hirse 20 Minuten bei schwacher Hitze weitergaren. Herdplatte ausschalten und die Hirse noch einmal 20 Minuten nachquellen lassen. Jetzt kannst du sie nach Lust und Laune weiterverwenden. Entweder du mischst sie ähnlich wie Bulgur als Salat mit Gurken, Tomaten, Kräutern und einem Dressing. Oder du füllst Gemüse mit einer Hirsemischung. Du mischst gegarte Hirse mit Schafskäse und Kräutern (Oregano, Thymian oder Petersilie), würzt mit Salz und Pfeffer. Höhle Zucchini, Paprika oder Gemüsezwiebel mit einem Löffel aus (die ausgekratzten Reste einfach würfeln und unter die Hirsemischung füllen). Dann garst du das gefüllte Gemüse im Ofen in etwas Brühe. Du kannst die Hirse auch süß essen. Ersetze die Hälfte des Kochwassers durch Milch. Dann kann die Hirse wie ein Müsli mit Honig, Früchten, Joghurt und Nüssen verfeinern.
49 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Immer wieder lese ich, dass Hirse eingeweicht werden muss. Das ist nicht richtig! Im Unterschied zu harten Getreidearten wie Weizen oder Gerste muss Hirse vor dem Kochen nicht eingeweicht werden. Einweichen von ein bis zwei Stunden bringt dennoch Vorteile. Durch das Einweichen wird das getreideeigene Enzym Phytase aktiviert. Phytasen spalten das im Korn enthaltende Phytin, ein Inhaltsstoff, der Mineralstoffe im Korn binden kann. Durch das Einweichen werden die gebundenen Mineralstoffe für den menschlichen Organismus verfügbar gemacht. Unbedingt erforderlich ist das EInweichen beim rohen Verzehr von Hirse, da die Hirsekörner uneingeweicht zu hart sind. Zudem werden durch das Einweichen die Inhaltsstoffe aufgeschlossen und besser verdaulich gemacht. Auch beim rohen Verzehr von Hirseflocken im Müsli ist der besseren Verdaulichkeit wegen ein Einweichen von ein bis zwei Stunden empfehlenswert.
16 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben