Wie erkenne ich, ob ich Fett oder Wasser abgenommen habe? | EAT SMARTER
0
4
4

Wie erkenne ich, ob ich Fett oder Wasser abgenommen habe?

Wenn die Waage weniger anzeigt, dann freut man sich natürlich erst einmal. Aber mein Gewicht schwankt oft innerhalb weniger Tage. Woher weiß ich, ob ich wirklich Fett verloren habe?

Themen: FettWasserAbnehmenFettabbau

 
bester tipp eine sog parameterwaage besorgen--nicht teuer ab 13-95€ im net-- oder so-- die parameter wasseranteil fettanteil muskelmase usw. werden täglich angezeigt. zweitbester guck deine haut an--trockner als vorher?? bleiben kneiffalten länger?? ACHTUNG falls du zu ödemen neigst--dh. vermehrten wasseransammlungen geh zm arzt könnte die niere sein --
31 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Der Gewichtsverlust wird höchstwahrscheinlich Wasser sein. Das liegt (zumeist bei Frauen) an natürlichen Schwankungen während des Zyklus. Wenn man auch bei Diäten erstmal schnell Gewicht verliert, ist das erst Wasser, dann Muskelmasse, sofern man nicht gegensteuert und zuallerletzt Fett. Aber um wirklich Fettreserven abzubauen, muss man seinen Stoffwechsel entsprechend anpassen bzw. anregen und Sport machen, damit die Fettreserven angegangen werden. 1 Kilogramm Fett hat 7.000 Kalorien. Nun kann man sich mal ausrechnen, was man wie lange wirklich dafür tun müsste, um die loszuwerden. Also sind kurzfristige Gewichtsschwankungen immer Schwankungen des Wasserhaushalts. Bei einem längerfristigen Abnehm-Projekt, kann man zuvor den Körperfettanteil des Körpers messen lassen und in Abständen wieder - so kann man ganz genau erkennen, ob der sich bei der Gewichtsabnahme verringert hat oder nicht.
31 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Durch die Maßband - Methode, da zu jeder Tag- u. Nachtzeit die Wassereinlagerungen unterschiedlich sind, es kommt auch auf die Nahrung an, welche man zu sich nimmt (Salz), oder eine Waage kaufen, die genau Werte anzeigt, wie Wasser, Muskeln usw. Ich pers. nehme das Maßband, 1 mal pro Woche reicht, einfach immer an 4 bis 5 Stellen messen, da macht man sich nicht so verrückt, 0,5 cm sind so ca 1 bis 1,5 kg.
23 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Bild des Benutzers Schnuggi24
Sind diese Körperanalyse-Waagen denn zuverlässig? Ich hab mal gehört, die sollen ein ziemlicher Schmu sein, ich selber habe damit aber noch keine Erfahrung gemacht. @beola Ich wüsste nicht, dass ich Ödeme hätte. Bin auch regelmäßig zum Check beim Hausarzt und bisher waren meine Blutwerte nie auffällig, außer relativ hohem Cholesterin. Danke für die Antworten!
20 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben