Wie ersetze ich Mehl in Low-Carb-Diäten? | EAT SMARTER
0
2
2

Wie ersetze ich Mehl in Low-Carb-Diäten?

Gibt es eine Alternative zu Mehl aus Getreide, damit ich weniger Kohlenhydrate zu mir nehme?

Themen: Low-CarbKohlenhydrateMehlErsatzDiätAbnehmenBackenTippRezept

Bild des Benutzers Experten
Die geringste Menge an Kohlenhydraten hat entöltes Mandelmehl (4 g pro 100 g). Das trockene Mehl benötigt viel Flüssigkeit. Es kann auch nicht einfach eins zu eins ersetzt werden. Die Rezepte sollten speziell auf dieses Mehl zugeschnitten sein.
31 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Die Aussage mit dem Mandelmehl ist nicht ganz richtig. Noch geringer ist der KH-Gehalt in entöltem Leinsamenmehl (2g pro 100g). Ebenfalls KH-arm sind Sojamehl, Kürbiskernmehl, div. Nussmehle oder Süßlupinenmehl. Da entscheidet hauptsächlich der persönliche Geschmack. Wenn man "normale" Rezepte verändern möchte, sollte man das Mehl zu ca. 20% durch Gluten (Weizenkleber), zu ca. 80% durch eines der genannten Low-Carb-Mehle ersetzen und den deutlich höheren Flüssigkeitsbedarf beachten. Bei Hefeteigrezepten funktioniert das jedoch nicht gut, dort sollte man höchstens die Hälfte der Mehlmenge durch ein Sondermehl ersetzen, da die Hefe für einen guten Gärvorgang Kohlenhydrate benötigt.
29 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben