Wie funktioniert der Katzenbuckel bei Rückenschmerzen? | EAT SMARTER
0
1
1

Wie funktioniert der Katzenbuckel bei Rückenschmerzen?

Ich habe immerzu Rückenbeschwerden. Meine Freundin macht viel Yoga, sie hat mir die so genannte Katzenbuckel-Übung empfohlen. Wie genau funktioniert die?

 

Themen: RückenRückenschmerzenRückentrainingYogaKatzenbuckelSportTraining

Bild des Benutzers Expertenteam
Diese Übung ist super zur Mobilisation deines Rückens. Führ sie täglich langsam mit etwa 10 Wiederholungen aus. Erst gehst du dazu in den Vierfüßlerstand. Du bist also auf den Knien und Händen auf dem Boden, dein Rücken ist gerade. Nun kannst du Wirbel für Wirbel den Rücken langsam hochdrücken. Von dieser Bewegung hat die Übung ihren Namen: Mach einen schönen, runden Katzenbuckel. Dabei das Becken nach vorne schieben. Diese Position kannst du fünf Sekunden halten, dann gleitest du zurück, bis zu einem leichten Hohlkreuz.
32 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben