Wie funktioniert Pyramidenschwimmen? | EAT SMARTER
1
1
1

Wie funktioniert Pyramidenschwimmen?

Seit einigen Monaten schwimme ich regelmäßig in unserer neuen Schwimmhalle. Meine Ausdauer ist schon viel besser geworden, aber mit der Zeit wird es auch etwas eintönig. Um mein Training etwas abwechslungsreicher zu gestalten, habe ich mir mal Trainingspläne angeschaut. Auf denen taucht häufig das "Pyramidenschwimmen" auf, nur leider keine Erklärung, was das ist. Kann mich jemand aufklären?

Themen: PyramidenschwimmenErklärung

Bild des Benutzers Expertin
Pyramidenschwimmen ist eine Trainingsmethode, bei der die Schwimmstrecke sich erst auf- und dann wieder abbaut. Du kannst beispielsweise mit 50 Metern beginnen, dann 100 Meter und weiter in 50-Meter-Schritten bis 250 Meter. Dann reduzierst Du die Strecke wieder in 50-Meter-Schritten. Zwischen den Teilstrecken legst Du eine Pause ein, die im Verhältnis zur Streckenlänge 30 Sekunden, 1 Minute oder entsprechend länger sein kann. Wenn Du die Spitze bzw. höchste Streckeneinheit absolviert hast, machst Du eine längere Pause oder schwimmst 50 Meter ganz entspannt auf dem Rücken.
42 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben