Wie kann man glutenfreie Kekse backen? | EAT SMARTER
0
3
3

Wie kann man glutenfreie Kekse backen?

Weiß jemand, ob ich Kekse auch glutenfrei backen kann? Ich versuche gerade im Alltag auf Mehl zu verzichten und nun ist die Weihnachtszeit und ich möchte gerne backen. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp oder ein Rezept für mich?

Themen: BackenKekseRezeptglutenfrei

 
Glutenfreie Kekse Menge: Wenn die Schokikekse fertig sind, ergibt das einen großen Essteller voll. Also ca. ein halbes eingefettetes (oder mit Papier ausgelegtes) Blech wird benötigt. 75 g Margarine oder Butter oder Öl je nach Allergie 75 g geriebene Schokolade / am besten schmeckt Zartbitter Es können aber auch wahlweise Nüsse, Rosinen, Cranberrys usw je nach Vorliebe sein 105 g Puderzucker 105 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse oder Walnüsse ..... Du siehst, hier ist Platz für reichlich Fantasie. Nur die Mengen müssen eingehalten werden! Alles vermengen und mit einem Teelöffel kleine walnussgroße Häufchen auf ein Blech geben oder mit einer Spritztülle mit gr. Öffnung aufs Blech spritzen. Wie ihr das macht, ist egal, alles verläuft zu flachen Talern. Also genügend Zwischenraum lassen. 20 bis 25 Minuten bei 120 Grad backen. Etwas abkühlen lassen und dann auf den Teller geben. Nach dem Auskühlen in eine Dose, wenn die Familie noch etwas übrig gelassen hat.
24 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Mandelhörnchen 200g Marzipan kleinschneiden mit 1 Eiweiß im Mixer vermengen und 80 gr Zucker und 50gr gehobelte Mandeln zufügen und kneten. Dann dünne Schlangen daraus rollen und in Stücke schneiden. Diese formt man dann zu Hörnchen und alles kommt bei 160 Grad Heißluft oder 180 Grad O-U-Hitze für 15 Minuten in den Backofen. Nach dem Auskühlen kann man die Ecken in aufgelöste Schokolade tauchen.
23 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Zimtsterne 150 g Marzipan zerbröseln und mit 2 Eiweiß mit dem Mixer verrühren. Im Kühlschrank eine halbe Std. ruhen lassen. 30gr Orangeat und 20gr Zitronat zerkleinern und mit 100gr gemahlenen Haselnüssen und 150gr gemahlenen Mandeln (oder je nach Allergie 250gr andere Nüsse) sowie 1 gestr. Eßl Zimt und 400g Puderzucker und 2 Eiweiß vermengen. Nachdem alles gut verrührt ist, die gekühlte Marzipanmasse zugeben und kneten. Dann streut man ca. 50 gr. gemahlene Mandeln auf die Arbeitsfläche, damit nichts anpappt und rollt darauf die Masse aus und sticht Sternchen aus. Nun kommt die Glasur: 2 Eiweiß mit 250gr Puderzucker und 1 Essl. Zitronensaft vermengen und auf die Sternchen streichen. 12-15 Minuten bei 170 Grad auf mittlerer Schiene backen. Das ergibt eine ordentliche Menge.
17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben