Wie mache ich am besten eine Gluten-Diät? | EAT SMARTER
0
2
2

Wie mache ich am besten eine Gluten-Diät?

Da bei mir eine Zöliakie festgestellt wurde, muss ich mich strikt glutenfrei ernähren. Wie funktioniert das am besten?

 

 

Themen: ZöliakieGlutenDiät

 
Es fehlt als Getreideart noch HAFER!!!(verboten) Außerdem ist noch glutenhaltig: Bulgur und Couscous. Backen kann man mit Maismehl, Reismehl und Kartoffelmehl... gemischt. Als Grieß nimmt man Maisgrieß (Polenta). Viele Gewürzmischungen enthalten Gluten, also immer Inhalt kontrollieren. Bier ist auch gestrichen!!!
39 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Bild des Benutzers Expertenmeinung
Du musst vor allem Brot, Gebäck, Kuchen, Nudeln, Mehl, Grieß, Graupen und Paniermehl vermeiden, denn das sind allesamt Produkte aus den glutenhaltigen Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Dinkel, Emmer und Kamut. Das gilt auch für Bier. In Fertigsuppen, in Pizzen, in Ketchup und in Schokolade kann Gluten auch enthalten sein. Zum Glück gibt es für vieles mittlerweile glutenfreien Ersatz, so zum Beispiel für Brot, Nudeln und Bier. Und zahlreiche Lebensmittel sind – zumindest ohne Zusatzstoffe – glutenfrei. Deshalb sind Kartoffeln, Milch, Naturjogurt, Butter, Mozarella, Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Zucker, Honig, Konfitüre und Ahornsirup unbedenklich. Genauso wie Reis, Mais, Hirse, Buchweizen, Tofu und Sojamilch. Problemlos kannst Du abends ein Glas Wein trinken oder mit Sekt anstoßen.
29 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben