Wie mache ich Frikadellen selbst? | EAT SMARTER
0
2
2

Wie mache ich Frikadellen selbst?

Ich möchte Frikadellen selber machen, dann weiß ich wenigstens, was da drin ist. Wie geht das am einfachsten?

Themen: FrikadelleBuletteFleischpflanzerlRezeptHackZubereitungBratenkochen

Bild des Benutzers Experten
Für Frikadellen wie bei Muttern knetest du ein Pfund gemischtes Hackfleisch (am besten von einem guten Metzger) mit einem Teelöffel Salz gut durch. So wird das Fleisch schön bindig und behält beim Braten die Form. Dazu kommen ein in Wasser eingeweichtes und gut ausgedrücktes weißes Brötchen, eine gehackte Zwiebel und ein Bund gehackte Petersilie, zwei Esslöffel Butter, ein bis zwei Eier, etwas Knoblauch, eine Prise Muskat, Pfeffer, ein Teelöffel Senf und ein bisschen Zitronenabrieb (muss aber nicht). Dann alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abschmecken und eventuell nachwürzen. Das ergibt etwa acht mittelgroße Frikadellen. Du kannst natürlich auch kleinere Hackbällchen daraus formen. Wenn du die Hände vorher mit kaltem Wasser nass machst, geht das Formen übrigens einfacher.
30 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Ich mache die immer so: 500 g Hackfleisch (Ich persönlich bevorzuge 100% Rinderhack, aber es gibt auch gemischtes Hackfleisch) plus eine Fertigmischung Hackfleisch-Fix (meist für Hackbraten, aber das macht nichts). Dieses Hackfleisch-Fix wird meist mit Wasser zu einem Brei gerührt, die Zubereitung steht auf der Tüte und dann mit dem Hackfleisch vermischt. Du kannst dann noch Zwiebeln und Petersilie dazufügen. Aus dem Teig knetest Du Frikadellen und brätst sie vorsichtig in der Pfanne bis sie durch sind. Schmeckt super und ist ganz einfach ;)
28 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben