Wie schütze ich mich am besten vor erhöhter Ansteckungsgefahr? | EAT SMARTER
1
3
3

Wie schütze ich mich am besten vor erhöhter Ansteckungsgefahr?

Werde in der Herbstzeit immer so schnell krank... :(

Themen: GrippeSchutzAnsteckungsgefahrAnsteckungTippsHilfe

 
Am besten schützt man sich mit einem stabilen und starken Immunsystem. Das stärkt man mit vitamin- und nährstoffreicher Ernährung, viel Aufenthalt im Freien und ein bisschen Bewegung schadet auch nicht. Ein schwächelndes Immunsystem ist ein Zeichen, dass dem Körper einiges fehlt. Regelmäßiger und ausreichender Schlaf und Vermeidung von Stressfaktoren tragen auch zum Aufbau der körperlichen Widerstandskraft bei. Hygiene ist auch angemessen. Gerade auf Türklinken, Haltegriffen, Telefonhörern, Computertastaturen etc. sitzen viele Erreger. Insofern ist regelmäßiges Händewaschen Pflicht. Und auch möglichst vermeiden mit den Händen ins Gesicht zu fassen - also in die Nähe von Schleimhäuten (Mund & Nase) zu kommen, denn hierüber dringen die Erreger in den Körper ein. Eine Erkältung pro Jahr ist für den Körper auch nicht weiter schlimm. Im Gegenteil – so wird normalerweise das Immunsystem einmal komplett erneuert. Aber wenn man doch recht häufig und schnell krank wird, dann würde ich das tatsächlich mal mit einem Arzt langfristig abklären lassen.
23 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Wie Woman bereits sagte, nicht mit den Händen Mund und Nase berühren. Leider ist die Unsitte, die Finger in den Mund zu stecken, abzulecken oder gar mit den Fingernägeln zwischen den Zähnen zu stochern ziemlich verbreitet. Dabei widert es auch diejenigen an, die das mit ansehen müssen. Laut Knigge zählt es zum schlechten Benehmen, das man vermeiden soll.
20 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Hallo Wir Trinken jeden Tag 250 ml pro Person Gemüse Obst Saft Kohlblätter Egal was (Rosenkohl Rotkraut Weiskraut und im Spätherbst Grünkohl immer nur die äuseren blätter 5-6 je nach größe dazu 3 Möhren ... 2- 3 Äpfel oder Orangen manderinen rote Bete Blätter-- und später immer eine halbe Knolle je nach größe letztes Jahr war keiner Erkältet mal ein bischen jucken in der Nase
14 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben