Wie viele Mahlzeiten isst man in Brasilien am Tag? | EAT SMARTER
0
1
1

Wie viele Mahlzeiten isst man in Brasilien am Tag?

Ich verbringe bald ein Jahr in Brasilien und bereite mich derzeit darauf vor. Wie viele Mahlzeiten isst man in Brasilien am Tag?

Themen: BrasilienKüchekochenSüdamerikaFrühstückMittagAbendbrot

Bild des Benutzers Expertenteam
Typischerweise gibt es – wenn man es sich leisten kann - fünf bis sechs. Morgens gibt es zunächst den Café-da-manhã. Zu diesem Frühstück gehören in der Regel exotische Früchten, süßer Kuchen, weißer Naturjoghurt, Rissólis, Sandwiches, Pão de queijo (Käse), Brot, Butter, Marmelade und geräucherte Putenbrust. Als Getränk gibt es stark gezuckerten Kaffee, oft mit Milch (café com leite), Kakao, Saft oder gezuckerten schwarzen Tee. Diesem opulenten Start in den Tag folgt ein Snack, der lanche-da-manhã. Jetzt gibt es noch mal Obst, dazu Tomatensalat, Sandwiches und Saft. Zum Mittagessen – dem almoço - kochen die Brasilianer meistens Reis, manchmal auch Nudeln. Sie servieren dazu Bohnen, Fleisch oder Fisch, Polenta, gekochtes Gemüse und Salat. Am Nachmittag gibt es als Snack (lanche-da-tarde) das gleiche wie zum Morgenkaffee. Nun folgt das jantar, ein brasilianisches Abendessen. Es besteht oft aus Suppe, Tomatensalat, Reis und dem Rest vom Mittagessen, serviert mit Saft. An Feiertagen kommen Brasilianer auch ab und zu in den Genuss des ceia, einem späten Abendessen. Dazu gibt es Suppen, Salat, Obst, Reis und Nudeln, Sandwiches, Kekse und Saft.
35 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben