Wieso bekommen manche Menschen öfter Karies als andere? | EAT SMARTER
1
1
1

Wieso bekommen manche Menschen öfter Karies als andere?

Ich habe wenig Probleme mit den Zähnen, meine beste Freundin aber schon: Fast bei jeder Kontrolle muss bei ihr gebohrt werden. Sie sagt, das liegt an ihrem schlechten Zahnschmelz. Gibt es da wirklich so große Unterschiede?

Themen: ExpertenfragenZahnmedizinKariesvorbeugungDr. Katy Düsterhöft

Bild des Benutzers Dr. Katy Düsterhöft
Dass manche Menschen häufiger als andere an Karies leiden, hängt in erster Linie mit der Mundhygiene zusammen. Nicht jeder Mensch ist geschickt und geduldig genug, die Zähne täglich gründlich mit Zahnbürste, Zahnseide und Interdentalbürstchen zu reinigen. Auch Menschen, bei denen die Zähne schief stehen und sich schlecht reinigen lassen, haben häufiger Probleme mit Karies. Weiche Zähne oder schlechter Zahnschmelz sind in den meisten Fällen eine schlechte Ausrede: Zwar gibt es verschiedene Zusammensetzungen des Zahnschmelzes. Das bedeutet aber nicht, dass diese Menschen schneller Karies bekommen; vorausgesetzt, sie betreiben eine optimale Mundhygiene. Einen wirklichen Schmelzdefekt, bei dem der Zahnschmelz extrem anfällig ist, haben nur sehr wenige Menschen.
39 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben