Wieso sind Ballaststoffe so wichtig? | EAT SMARTER
1
1
1

Wieso sind Ballaststoffe so wichtig?

Mein Arzt hat mir geraten, meine Ernährung umzustellen und mehr Ballaststoffe zu mir zu nehmen. Worin besteht der positive Effekt der Ballaststoffe?
 

Themen: ExpertenfragenGesunde ErnährungBallaststoffeLinda Marx

Bild des Benutzers Linda Marx
Ballaststoffe haben eine positive Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt: Sie führen zu einer regelmäßigen Verdauung und können Verstopfung vorbeugen. Außerdem wirken Ballaststoffe wie ein Puffer auf den Blutzuckerspiegel, das heißt, der Blutzuckerspiegel steigt langsamer an und sinkt auch langsamer wieder ab. Die Blutfettwerte werden durch den Verzehr von Ballaststoffen positiv beeinflusst, und langfristig können Ballaststoffe auch Krebserkrankungen vorbeugen. Ballaststoffe sorgen für eine lang anhaltende Sättigung, da sie im Magen aufquellen. Ausreichend zu trinken, ist bei ballaststoffreicher Ernährung also sehr wichtig! Wer auf eine ballaststoffreiche Ernährung umsteigen und beispielsweise Weißmehl- durch Vollkornprodukte ersetzen möchte, sollte den Körper langsam an die neue Ernährung gewöhnen. Es kann ansonsten zu Blähungen und Verdauungsproblemen kommen.
28 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben