Wo beginnt bei Kindern eine Essstörung? | EAT SMARTER
2
1
1

Wo beginnt bei Kindern eine Essstörung?

Gibt es eine Grenze, wo bei Kindern ungewöhnliches Essverhalten zur Essstörung wird?

Themen: ExpertenfragenKinderernährungEssstörungAnja Boerner

Bild des Benutzers Anja Boerner
Wann ungewöhnliches Essverhalten endet und eine Essstörung beginnt, ist sehr individuell und fließend. Gerade was die gegessenen Mengen angeht, machen sich Eltern oft Sorgen: Isst mein Kind nicht viel zu viel / Ist es nicht viel zu mager für sein Alter? Anhand der Wachstums-und Gewichtstabellen, die es beim Kinderarzt gibt, können Eltern kontrollieren, ob die Entwicklung ihres Kindes normal verläuft. Es gibt Alarmzeichen, zum Beispiel wenn ein Kind heimlich Essen hortet oder wegwirft. Dieses auffällige Verhalten kann aber auch auf Stress in der Familie oder auf andere psychische Probleme hinweisen. Bei den Fällen, die ich bisher in der Beratungspraxis erlebt habe, war die Angst der Eltern größer als das Ernährungsverhalten der Kinder schlecht war.
22 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben