Woher weiß ich, dass mein Baby genug getrunken hat? | EAT SMARTER
1
1
1

Woher weiß ich, dass mein Baby genug getrunken hat?

Meine kleine Maus ist vier Monate alt, und für das Stillen haben wir einen guten Rhythmus gefunden. Obwohl sie meistens sehr zufrieden wirkt, mache ich mir doch manchmal Gedanken, ob sie wirklich genug getrunken hat. Woran merkt man das?

Themen: ExpertenfragenBabystillenAnja Boerner

Bild des Benutzers Anja Boerner
Aufschlussreich sind der aufmerksame Blick auf das Kind und ein Blick in die Windel. Ist das Kind aktiv und die Windel regelmäßig gut gefüllt, dann hat das Kind ausreichend getrunken. Ist das Kind hingegen wenig aktiv oder regelrecht apathisch und bleibt die Windel lange trocken, liegt das vielleicht an zu wenig Nahrung. Richtwerte gibt es leider nicht. Kinder haben eine natürliche Hunger-Sättigungs-Regelung, nur wird die von Eltern nicht immer richtig gedeutet. Nicht jedes Weinen bedeutet Hunger: Ist das Kind beispielsweise müde, hilft es oft schon, es in den Arm zu nehmen.
26 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben