Woran erkennt man gutes Olivenöl? | EAT SMARTER
1
1
1

Woran erkennt man gutes Olivenöl?

Ich bin nach dem Skandal um gepanschtes Olivenöl verunsichert: Woran erkenne ich gutes Öl überhaupt und vermeide Mogelpackungen?
 

Themen: ExpertenfrageOlivenölSilke Schwartau

Bild des Benutzers Silke Schwartau
Olivenöl wird in drei Qualitätsklassen aufgeteilt. Das „Native Olivenöl extra" entspricht der höchsten Klasse, gefolgt von dem „Nativen Olivenöl"" und dem „Olivenöl"". Das Native Olivenöl Extra wird aus Oliven erster Güteklasse mechanisch kalt gepresst und anschließend nicht weiter raffiniert. Es stammt aus der ersten Pressung, wohingegen natives Olivenöl auch aus der zweiten und dritten Pressung stammen kann. Gutes Olivenöl erkennt man an der Färbung, dem Geschmack und Geruch. Wenn ein Öl minderwertig oder verdorben ist, dann hat es eine trübe Färbung oder auch einen unangenehmen, ranzigen Geschmack und Geruch."
33 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben