10 geniale Tipps für einen gelungenen Triathlon | EAT SMARTER
4
0
Drucken
0
NewMoove
10 geniale Tipps für einen erfolgreichen TriathlonDurchschnittliche Bewertung: 3.5154

10 geniale Tipps für einen erfolgreichen Triathlon

Triathlon wird von vielen Freizeitsportlern gleichgesetzt mit Ironman. Kein Wunder, dass der Gedanke an drei Disziplinen über Marathon-Distanzen abschreckt, wenn man gerade mal gut um die Hamburger Außenalster kommt. Für Einsteiger gibt es aber Jedermann-Triathlons mit Herausforderungen, die fitte Läufer, Schwimmer und Radfahrer bewältigen können. Sich ein neues Ziel zu stecken und Abwechslung ins Training zu bringen ist nicht nur ein super Motivations-Kick. Der Wechsel zwischen drei Sportarten ist darüber hinaus gesund, weil er das Herz-Kreislauf-System und alle Muskelgruppen fordert, vor einseitigen Belastungen schützt und das Immunsystem stärkt. Und gerade der Mix der kurzen Distanzen ist noch dazu ein echter Kalorien-Killer.

1. Trainingsziel stecken

Legen Sie die Distanzen, die Sie bewältigen möchten fest, bevor Sie mit dem Training starten. Ein Volks- oder Jedermann-Triathlon geht über 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer laufen. Das ist ein realistisches Trainingsziel. Machen Sie es auf dem Weg dorthin wie die Profis: Stellen Sie sich vor, wie Sie Ihr Ziel erreichen.

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Sommerhitze ist beim Sporttreiben für den Körper eine große Herausforderung. Diese 8 Dinge sollten Sie beim Workout unbedingt beachten.
Zu wenig Zeit für ein richtiges Training? Mit diesen Fitness-Übungen holen Sie das Optimale heraus.
Wer sechs Wochen lang konsequent lebt und trainiert, verliert Gewicht UND erhält ein Sixpack.
Schreiben Sie einen Kommentar