Schlank und fit mit Anti-Gravity-Yoga | EAT SMARTER
1
1
Drucken
1
NewMoove
Schlank und fit mit Anti-Gravity-YogaDurchschnittliche Bewertung: 5151

Sportliches Abhängen

Schlank und fit mit Anti-Gravity-Yoga

So funktioniert Anti-Gravity-Yoga So funktioniert Anti-Gravity-Yoga

Kopfüber die Muskeln stärken? Beim Anti-Gravity-Yoga ist das normal. Denn bei diesem neuen Yoga-Trend trainieren Sie in einem an der Decke hängenden Tuch. Das bringt nicht nur viel Spaß, sondern macht auch fit. EAT SMARTER stellt Ihnen Anti-Gravity-Yoga vor und verrät, wie viel Yoga wirklich in diesem neuen Fitness-Trend steck.

Eigentlich wollte der Gründer der amerikanischen Akrobatik-Gruppe „AntiGravity“, Christopher Harrison, seinen Athleten nur eine Möglichkeit bieten, sich zwischen ihren Vorstellungen fit zu halten. Zu dem Zweck hat er seine persönlichen Yoga-Erfahrungen mit dem „Arbeitsgerät“ seiner Athleten, dem Akrobatiktuch, kombiniert. Das Resultat: ein Workout, dass mittlerweile nicht nur Harrisons Kollegen begeistert, sondern auch Yoga-Fans in der ganzen Welt.

Was ist eigentlich Anti-Gravity-Yoga?

Yoga in der Luft: Beim Anti-Gravity-Yoga („Gravity“ ist englisch für „Schwerkraft“) hängt von der Decke ein großes Tuch, in das man sich setzen und hängen kann – ähnlich wie bei einer Schaukel. So kann man Asanas (die Yoga-Übungen) ganz ohne Bodenkontakt ausüben. So können auch Anfänger selbst schwierige Asanas, wie zum Beispiel den Kopfstand, üben. Die Schwerelosigkeit ist beim Anti-Gravity-Yoga aber nicht nur ein großer Spaß-Faktor, sie trainiert auch die Bauch- und Rückenmuskulatur. Denn ohne Beine und Füße am Boden muss die Rumpfmuskulatur den Körper alleine halten und stabilisieren. Das trainiert außerdem das Gleichgewicht.

Das „Abhängen“ hat aber noch weitere Effekte: Es soll helfen, den Nacken und die Wirbelsäule zu entlasten, die Gelenke zu entstauchen und Verspannungen zu lösen.

Der Unterschied zwischen Anti-Gravity-Yoga und Yoga

Doch Anti-Gravity-Yoga ist nicht nur Yoga: Es beinhaltet auch Elemente aus Pilates, Tanz und Fitnessübungen. Und ist somit im Gegensatz zum klassischen Yoga viel akrobatischer und verspielter. Außerdem steht beim Anti-Gravity-Yoga die Fitness im Vordergrund und weniger der spirituelle Aspekt.

Hier können Sie Anti-Gravity-Yoga ausprobieren

Anti-Gravity-Yoga ist in Deutschland noch nicht so weit verbreitet und darf auch nur von speziell ausgebildeten Trainern unterrichtet werden. Bei folgenden Studios können Sie Anti-Gravity-Yoga einfach mal ausprobieren: (bor)
Top-Deals des Tages
107,15 €
Preis: 258,10 €
VON AMAZON
Seltmann Weiden 001.295911 Tafelservice 16-tlg. Marie Luise Blütenmeer
Läuft ab in:
23,21 €
VON AMAZON
Hama Funk Wecker (zwei Weckzeiten, Snooze, sensorgesteuertes Nachtlicht, Temperatur- und Datumsanzeige) weiß
Läuft ab in:
14,02 €
VON AMAZON
STORE.IT 750060 Spielzeugkiste mit Sichtfenster, 30 x 30 x 30 cm, Schildkröte, grün
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Ähnliche Artikel
Bikram Yoga macht schlank, fit und gesund. Und selbst ungeübte Sportmuffel können jederzeit einsteigen.
Doga
Mit Mops auf die Matte, zum Lachen ins Yoga-Studio oder die eigene Mitte bei wummernden Techno-Beats finden: Das sind die 5 schrägsten Yoga-Trends.
Aerial Yoga
Ästhetisch, elegant und absolut entspannt sieht Aerial Yoga (Luftyoga) aus – unsere EAT SMARTER Redakteurin hat es für Sie getestet und gibt Entwarnung: Zirkusakrobat müssen Sie dafür nicht sein!
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Guten Abend Bin so begeistert und zwar nur durch das zuschauen :). Mich würde mehr die Ausbildung für Anti Gravity Yoga interesieren und würde mich sehr freuen vielleicht Auskunft von Ihnen zu erhalten. Ich lebe in Nürnberg . Herzlichen Dank im Voraus Theodora