Neuer Fitnesstrend: Aqua Zumba | EAT SMARTER
9
1
Drucken
1
NewMoove
Neuer Fitnesstrend: Aqua ZumbaDurchschnittliche Bewertung: 4.1159

Vom Land ins Wasser

Neuer Fitnesstrend: Aqua Zumba

Fitnesstrend Aqua Zumba Fitnesstrend Aqua Zumba

Zumba im Wasser – geht das überhaupt? Ja! Kombiniert mit klassischen Wassergymnastik-Übungen ist das lateinamerikanische Tanz-Workout auch im Wasser ein effektives Training. EAT SMARTER stellt das sogenannte „Aqua Zumba“ vor und verrät, ob Sie den neuen Fitnesstrend auch ausprobieren sollten.

Zumba-Fitness kennt mittlerweile fast jeder: Das lateinamerikanische Tanz-Workout hat schon viele Fitnessstudios erobert. Nun sind die Schwimmbäder an der Reihe, denn Zumba-Fitness gibt es jetzt auch im Wasser. Hier nennt man es „Aqua Zumba“.

Was ist Aqua Zumba?

Aqua Zumba ist nicht einfach nur Zumba-Fitness im Wasser. Natürlich werden auch beim Aqua Zumba die normalen Zumba-Choreografien getanzt, jedoch werden diese mit traditionellen Wassergymnastik-Übungen kombiniert. Zu diesen gehören zum Beispiel auf der Stelle laufen oder der Delfin-Beinschlag. Durch den Wasserwiderstand kann man die Tanzschritte aber nicht genauso schnell wie an Land ausüben. Das Tempo ist beim Aqua Zumba deshalb nur etwa halb so schnell wie beim klassischen Zumba.

Eines haben Aqua Zumba und Zumba-Fitness gemeinsam: Der Spaß steht im Vordergrund. Nicht ohne Grund heißt das Motto „Ditch the Workout and Join the Party!“ (Hör’ auf mit dem Training und mach’ bei der Party mit!). Beim Aqua Zumba wird daraus „Take the Party to the Pool“. Beim Training darf laut mitgesungen und auch geplanscht werden – Aqua Zumba soll eher eine Pool-Party als ein gewöhnliches Training sein.

Welche Vorteile hat Aqua Zumba?

Aqua Zumba ist ein Rundum-Workout, das Muskeln und Ausdauer trainiert. Während einer Aqua Zumba-Einheit wird der ganze Körper trainiert – von den Beinen über den Rumpf bis zu den Armen. Der Auftrieb des Wassers macht dabei den Unterschied: durch ihn werden Übungen, die an Land ganz einfach erscheinen, viel anstrengender. So haben auch die kleinsten Bewegungen eine große Wirkung. Netter Nebeneffekt: Bei einer Stunde Aqua Zumba verbrennt man etwa 400 Kalorien.

Ein weiterer Vorteil von Aqua Zumba: Wer sich unwohl fühlt, an Land vor anderen zu tanzen, kann sich hier richtig austoben. Denn unter Wasser kann keiner die Tanz-Bewegungen genau beobachten.

Für wen eignet sich Aqua Zumba?

Jeder kann Aqua Zumba machen. Doch es ist besonders gut für Übergewichtige, Senioren und Menschen mit Gelenkschäden geeignet, da durch den Auftrieb des Wassers die Gelenke unterstützt und somit weniger belastet werden.

Für Aqua Zumba braucht man weder Wassergymnastik- noch Zumbavorkenntnisse.

Wo kann ich Aqua Zumba machen?

Hier können Sie nachschauen, ob auch in Ihrer Nähe ein Schwimmbad oder ein Fitnessstudio Aqua Zumba anbieten.

Doch lieber das klassische Zumba?

Wer keine Wasserratte ist, kann hier mehr über das klassische Zumba erfahren.

(bor)

Ähnliche Artikel
BOKWA
Kennen Sie schon BOKWA? Es macht Spaß, verbrennt ordentlich Kalorien und man braucht keiner Choreographie zu folgen! EAT SMARTER stellt Ihnen den neusten Trend aus deutschen Fitnessstudios vor!
Die weltweit bekannte Marke Zumba belebt die Fitnessszene mit ihrem neuen Programm: „Zumba Step“ ist eine Mischung aus Fitness, Tanz und Step Aerobic und soll vor allem Oberschenkel-, Bein- und Gesäßmuskeln optimal trainieren. Wir haben den Kurs exklusiv testet.
Zumba Fitness zum Schlankwerden: Alles über Zumba auf EAT SMARTER
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Super Tip, danke! Ich bin rieisger Zumba Fan, die Musik ist packend und es macht einfach Spaß. Zumba hat mir schon geholfen, 50 kg (!!) zu vernichten. Weil ich eine Wasserratte bin, wäre das noch das topping. Two thumbs up!