Die 10 effektivsten Workouts | EAT SMARTER
63
4
Drucken
4
NewMoove
Die 10 effektivsten WorkoutsDurchschnittliche Bewertung: 41563

Topliste

Die 10 effektivsten Workouts

Für einen schlanken, durchtrainierten Körper nimmt man einiges in Kauf: Man lässt sich auf einer "Power Plate" durchschütteln, versucht die überflüssigen Kilos einfach wegzutanzen oder trainiert mit vom Boxen inspirierten Workouts die Muskeln. Doch welche Fitnessmethode ist wirklich erfolgreich? Wir stellen Ihnen die zehn effektivsten Workouts vor!

Spinning

1. Spinning (800 kcal pro Stunde)

Sich auf dem Indoorbike völlig auspowern und gleichzeig massig Kalorien verbrennen – das ist Spinng! Der Trainer gibt die dabei Trittfrequenz und die Fahrweise – zum Beispiel ob im Sitzen oder Stehen getreten werden soll – vor.

Aqua-Fitness

2. Aqua-Fitness (520 kcal pro Stunde)

Lange galt Aqua-Fitness als Seniorensport. Doch das ist vorbei! Mittlerweile zieht es auch junge Menschen ins Schwimmbad, denn das Training im Wasser ist eines der effektivsten Workouts überhaupt. Der Grund: der Wasserwiderstand, gegen den man „ankämpfen“ muss.

Tae Bo

3. Tae Bo (465 kcal pro Einheit)

Wenn Fitness auf asiatische Kampfkunst trifft, entsteht ein hocheffektives Workout – Tae Bo. Das ist im Gegensatz zu Kampfsportarten leicht zu lernen, bedarf aber einer genauen Technik. Diese besteht aus Punches (Schlägen) und Kicks (Tritten).

TRX

4. TRX (450 kcal pro Einheit)

Mit Seilen zur Traumfigur: Beim TRX-Training kräftigen Sie mithilfe von Bändern ihre Muskeln effektiver als mit einem gewöhnlichen Workout. Je nach Standwinkel und -position lassen sich die Widerstände und somit die Schwierigkeit der Übungen variieren.

CrossFit

5. CrossFit (450 kcal pro Einheit)

Mit CrossFit trainieren Sie den ganzen Körper und spezialisieren sich nicht auf eine bestimmte Körperregion. Jeder – egal ob Hausfrau oder Bodybuilder – macht das gleiche „Workout of the Day“ (WOD), nur die Intensität passt jeder seinem individuellen Leistungsstand an.

ViPR

6. ViPR (450 kcal pro Einheit)

Heben, Werfen, Schieben, Stoßen, Rollen – das Workout mit dem Gummirohr ViPR ist besonders vielfältig. Das erhöht nicht nur den Spaß am Training, sondern garantiert auch, dass man alle wichtigen Muskelgruppen fordern kann.

HIT

7. HIT (440 kcal pro Einheit)

HIT steht für High Intensity Training. Das anstrengende Workout ist nichts für Anfänger und beruht auf dem Motto: hohe Intensität mit geringem Volumen. Pro Muskel wird immer nur ein Satz trainiert – bis zur absoluten Erschöpfung.

Zumba

8. Zumba (400 kcal pro Einheit)

Disko-Feeling in der Muckibude? Das kann nur Zumba sein! Zu lateinamerikanischer Musik tanzt man eine Choreografie, die lateinamerikanische Tanzschritte mit kleinen Kraftübungen kombiniert. Das macht nicht nur Spaß, sondern verbrennt auch viele Kalorien und trainiert die Muskeln.

Bauch-Beine-Po

9. Bauch-Beine-Po (250 kcal pro Stunde)

Ein flacher Bauch, ein knackiger Po und straffe Beine – wer träumt nicht davon? Mit einem gezielten Krafttraining ist das kein Problem! In einem Bauch-Beine-Po-Kurs werden die betreffenden Muskelpartien in intensiven Intervallen trainiert.

Pilates

10. Pilates (230 kcal pro Stunde)

Mit sanften Übungen zum Erfolg: Pilates ist ein Schlankmacher der etwas anderen Art. Das Ganzkörpertraining strafft den Körper, indem es die tiefliegenden Muskeln stärkt. Außerdem verbessert es auch die Haltung, Koordination und Konzentration.

(bor)

Ähnliche Artikel
80/20-Fitness
Mit nur wenig Training besonders fit werden – was wie absolutes Wunschdenken klingt, soll mit dem neuen Workout „80/20 Fitness“ ganz leicht sein. Wir haben das Sportprogramm unter die Lupe genommen.
So halten sich Stars und Sternchen fit: Von Jukari bis Seilspringen – EAT SMARTER stellt die effektivsten Sport-Tipps der Stars vor.
ViPR
Heben, Werfen, Schieben, Stoßen, Rollen – das Workout mit dem Gummirohr „ViPR“ ist besonders vielfältig. Es garantiert, dass man alle wichtigen Muskelgruppen trainieren kann.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Lesen sich fast alle Sachen interessant. Aber wie soll man sich entscheiden? Bei uns in der Nähe gibt es ein AI-Fitness (hier der Link). Die bieten Zumba, Tae Bo, Pilates, TRX ... an. Ich überlege wegen TRX. Aber zwischen Zumba und Tae Bo kann ich mich nicht entscheiden.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
@AlinaN, einfach mal ausprobieren! Damit wird dir sicherlich das eine besser gefallen als das andere! Viele Grüße von EAT SMARTER
 
Kettleballtraining fehlt hier :)
 
ich habe da noch einen Tipp dazu ernähre deine Zellen richtig, damit vermeidest du Probleme mit Gelenken und deiner Muskulatur Noch mehr Effektivität Vitalität schnellere Regeneration (mfk24stem)