Fitness für Vielbeschäftigte | EAT SMARTER
1
1
Drucken
1
NewMoove
Fitness für VielbeschäftigteDurchschnittliche Bewertung: 5151

Jede Minute zählt

Fitness für Vielbeschäftigte

Eine Studie zeigte kürzlich: 15 Minuten Sport am Tag können das Leben um bis zu drei Jahre verlängern. Höchste Zeit also, endlich in Bewegung zu kommen. Doch wie integriert man ein Workout in einen ohnehin schon stressigen Alltag? EAT SMARTER präsentiert die besten Fitness-Tipps für Vielbeschäftigte.

Es ist ja so eine Sache mit dem Sport. Bewegung tut uns gut, das wissen wir alle. Und trotzdem sind echte Sportskanonen eher eine Seltenheit. Denn die meisten von uns haben einen vollen Terminkalender und schlicht keine Zeit für ausgiebige Joggingrunden durch den Park, entspannte Yoga-Wochenenden in Südfrankreich, Squash-Turniere und regelmäßiges Rumturnen vor dem Spiegel im Fitnessstudio. So weit, so faul ...

Sport: Jede Minute zählt


Doch jetzt macht eine Studie allen Vielbeschäftigten Feuer unter dem Sportmuffelhintern: Taiwanesische Wissenschaftler fanden heraus, dass bereits 15 Minuten Sport pro Tag das Leben um drei Jahre verlängern können. Drei Jahre! Was man in der Zeit alles erledigen kann!

Deshalb gilt ab heute in Sachen Fitness: Jede Minute zählt. Ob man die Viertelstunde pro Tag absolviert oder einmal in der Woche länger am Stück sportelt, spielt dabei übrigens keine Rolle. Wichtig ist, überhaupt in Bewegung zu kommen. Die Forscher Chi Pang Wen und Jackson Pfui Man fanden außerdem heraus: Wer sein Bewegungspensum auf 30 Minuten pro Tag erweitert, senkt das Risiko für einen frühzeitigen Tod um weitere vier Prozent.

Was also jetzt tun?

Alle Verabredungen nach Feierabend absagen und lieber im Park um das eigene Leben rennen, beziehungsweise joggen? Nein, keine Sorge, Sie müssen nicht gleich zum Sportfreak mutieren. Auch wenn jede Art von „echter“ sportlicher Betätigung natürlich sinnvoll ist. Aber selbst kleine Alltagsbeschäftigungen sind Mini-Workouts und bringen unser Fitnessminutenkonto ruckzuck ins Plus. Treppen steigen, putzen, tanzen – wer jede Chance nutzt, kommt so locker auf die empfohlenen 15 Minuten Bewegung pro Tag. Bleibt jetzt eigentlich nur eine Frage: Worauf warten Sie noch?

Nebenbei fit werden

Frühstart erlaubt!
Sie sagen: "Ich habe einfach keine Zeit für Sport!" Wir sagen: "Stimmt nicht." Und empfehlen allen mit vollem Terminkalender einen Schwimm-Frühclub. Die meisten Hallenbäder öffnen dafür ab sechs Uhr morgens ihre Türen. Schwimmen / Kalorienverbrauch pro 15 Minuten: 150

Einfach kindisch!
Als Kinder waren wir ständig in Aktion, haben uns bewegt, ohne es zu mer¬ken. Warum? Weil wir Spaß hatten! Deshalb kaufen wir uns jetzt ein Paar Rollschuhe und düsen damit zur Topfigur. Schmuddelwetter-Alternative: ein paar zackige Runden Hula-Hoop! Rollschuh fahren / Kalorienverbrauch pro 15 Minuten: 126

Völlig von der Rolle
Ab heute gibt es in Kaufhäusern, in Bahnhöfen und im Büro nur noch eine wichtige Grundregel: Die Rolltreppe ist Ihr Feind. Nutzen Sie jede echte Stufe, die sich Ihnen in den Weg stellt. Für so ein Beine-Po-Workout zahlt man im Fitnessstudio viel Geld! Treppen steigen / Kalorienverbrauch pro 15 Minuten: 121

Jeder Schritt zählt
Es ist ganz leicht: Sie steigen eine Station früher aus dem Bus aus. Sie laufen einen Umweg zum Supermarkt. Oder Sie gehen in der Mittagspause einfach mal eine Runde um den Block. Ihr Walking-Mantra: Jeder Schritt macht fit! Walken / Kalorienverbrauch pro 15 Minuten: 116

Fitte Nachtschicht
Wann waren Sie das letzte Mal ausgiebig tanzen? Zu Zeiten des Studios 54? Dann wird es höchste Zeit für eine Disco-Nacht! Schnappen Sie sich Ihren Ehemann, Ihre beste Freundin oder Arbeitskollegen und machen Sie mal wieder die Nacht zum Tag. Tanzen / Kalorienverbrauch pro 15 Minuten: 100

Ab an die Hausarbeit
Putzfrau war gestern, ab heute schwingen wir wieder selbst den Staubwedel! Denn: Wenn man die typischen Putzbewegungen (z. B. Fegen, Saugen, Fensterputzen) mit Energie und Kraft ausführt, ist Hausarbeit ein echtes Ganzkörper-Workout. Putzen / Kalorienverbrauch pro 15 Minuten: 70 (ben)

Ähnliche Artikel
EAT SMARTER verrät die Fitness-Tipps der Stars, und stellt Promi-Fitnesstrainer vor.
In der Freizeit abnehmen - mit unseren Fitness-Tipps kein Problem. EAT SMARTER verrät, wie spielerisch die Pfunde purzeln.
Zu wenig Zeit für ein richtiges Training? Mit diesen Fitness-Übungen holen Sie das Optimale heraus.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Das mit den Rolltreppen meiden ist nicht so einfach, zumal die meisten Kaufhäuser (nicht mal die die Sportartikel anbieten!) keine Alternative anbieten, es sei denn ich wechsle ins Treppenhaus, was ja eher unüblich ist! Bin jedes Mal genervt, wenn die Leute die Rolltreppe blockieren. Drängel mich dann meistens durch oder warte vor der Rolltreppe bis sich der "Andrang" reduziert hat.