Welcher Fitnesskurs passt zu mir? | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
NewMoove
Welcher Fitnesskurs passt zu mir?Durchschnittliche Bewertung: 5151

EAT SMARTER-Check

Welcher Fitnesskurs passt zu mir?

In einer Gruppe trainieren hat viele Vorteile: Man kann sich gegenseitig motivieren und vor oder nach dem Training noch etwas plaudern. So kommt neben der Anstrengung auch der Spaß nicht zu kurz. Doch das Angebot an Fitnesskursen wird immer unübersichtlicher. Und jedes Jahr kommen neue Trends dazu. EAT SMARTER erklärt, was hinter den meist exotischen Namen steckt und stellt die besten Kurse vor.

FITNESS BOOTCAMP


Zusammen trainieren macht viel mehr Spaß als alleine. Aber wer will bei Sonnenschein seine Freizeit im Fitnessstudio verbringen? Im Bootcamp trainieren Sie an der frischen Luft. Mit seinem militärischen Ursprung hat das nicht viel gemein: Niemand schreit Sie an, und durch den Matsch müssen Sie auch nicht robben.


Was trainiere ich? Kraft und Ausdauer


Für wen geeignet? Anfänger und Fortgeschrittene, da in Intervallen trainiert wird, die jeder individuell an sein Leistungsniveau anpassen kann.

Weitere Infos

FRICTION TRAINING


Zwei Pads, eine Übungsmatte und das eigene Körpergewicht - das sind die einzigen Voraussetzungen des Friction Trainings. Mit den Pads rutschen Sie über die Matte und erzeugen dabei Reibungswiderstände. Diese zu überwinden trainiert die Muskeln. Mehr als 300 Übungen machen das Training abwechslungsreich.

Was trainiere ich? Kraft und Koordination


Für wen geeignet? Für Anfänger und Fortgeschrittene, da sich die Schwierigkeit durch die Bewegungsgeschwindigkeit und den Druck auf die Pads regulieren lässt.

FITBO


Um von den vielen Vorteilen des Boxens zu profitieren, muss man sich nicht mit plattnasigen Hünen im Ring messen. Viel ungefährlicher, aber genauso intensiv sind Workouts, die Elemente aus Boxen und Kickboxen mit Aerobic verbinden - wie FitBo. So trainieren Sie Ihren rechten Haken ohne ein blaues Auge zu riskieren.


Was trainiere ich? Ausdauer und Koordination


Für wen geeignet? Für Fortgeschrittene, da das Tempo und die Intensität des Trainings sehr hoch sind. Gute Ausdauer ist dabei Voraussetzung.


ZUMBA


Dass Tanzen ein effektives Fitnessprogramm sein kann, zeigen die Tanzshows im Fernsehen: Bei den Teilnehmern purzeln die Kilos. Beim Zumba-Workout wird zu lateinamerikanischen Rhythmen getanzt und trainiert. Tanzschritte müssen Sie nicht pauken, aber Sie sollten sich schon gerne zu Musik bewegen.

Was trainiere ich? Ausdauer und Koordination


Für wen geeignet? Für Anfänger und Fortgeschrittene, da tänzerische Vorkenntnisse nicht notwendig sind. Wenn es zu anstrengend wird, ein paar Takte pausieren.


Weitere Infos

(bor)

Ähnliche Artikel
Ento-Trend
Wenn Insekten auf dem Teller landen – und zwar als Speise –, liegt dies am sogenannten Ento-Trend. Trendforscherin Hanni Rützler erklärt, was es damit auf sich hat.
Ein neuer Trend, der überzeugt: Erfahren Sie alles über das Ballett-Workout.
Mehr Spaß am Sport – EAT SMARTER erklärt, warum das die größte Motivation für den Erfolg ist und wie Sie mehr noch Lust auf Bewegung bekommen.
Schreiben Sie einen Kommentar