Fünf kuriose Fakten übers Küssen | EAT SMARTER
55
4
Drucken
4
Fünf kuriose Fakten übers KüssenDurchschnittliche Bewertung: 4.11555

Was Sie übers Busseln wissen sollten

Fünf kuriose Fakten übers Küssen

Der Kuss gilt seit jeher als Zeichen von tiefer Liebe und Zuneigung. Schon die alten Ägypter busselten um die Wette und hielten ihre Kuss-Fertigkeiten in diversen Hieroglyphen fest. Grund genug, das Symbol von Vertrauen und Intimität einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Zahlreiche Wissenschaftler haben dies getan und Erstaunliches entdeckt. Neugierig? Dann seien Sie gespannt auf die fünf kuriosesten Fakten übers Küssen.

Kuss1

1. Der Kuss – ein gesunder Glücklichmacher

Küssen ist gesund und macht glücklich. Berühren sich die Lippen zweier Liebender, werden rund 100 Milliarden Nervenzellen angeregt und Botenstoffe ins Gehirn weitergeleitet. Die Folge: Glückshormone wie Serotonin, Adrenalin und Endorphine durchströmen unseren Körper und sorgen für ein wohliges Gefühl. Übrigens: Rund 4000 Bakterien werden beim Küssen ausgetauscht. Verschiedene Enzyme im Speichel schützen die Zähne vor Karies und Parodontose. Darüber hinaus stärkt das Küssen unser Immunsystem.

Kuss2

2. Den ersten Kuss vergisst man nie

Erinnern Sie sich an Ihren ersten Kuss? Forscher der Universität von Toronto haben herausgefunden, dass in besonders emotionalen Momenten, egal ob positiver oder negativer Art, die Gehirnaktivität erhöht wird und ein intensiveres Sehen beginnt. Auf diese Weise werden Ereignisse besser gespeichert. Und ein solches Ereignis stellt natürlich auch der erste, richtige Kuss dar. Kein Wunder, dass man den nie vergisst...

Kuss3

3. 76,4 Tage – so lange küssen wir

Heute schon geknutscht? Innerhalb von 70 Lebensjahren küsst ein Mensch Untersuchungen zufolge rund 110.000 Minuten. Das entspricht 1822,33 Stunden und 76,4 Tagen! Die Küssenden bewegen dabei zwischen 30 und 40 Muskeln. Busseln ist also ein durchaus sportliches Ereignis, das sogar beim Abnehmen hilft: Ein inniger Kuss verbrennt rund 15 Kilokalorien. Also ran an den Liebsten oder die Liebste!

Kuss5

4. Franzosen sind die besten Küsser

Wer auf der Suche nach dem idealen Kuss ist, wird in Frankreich fündig. Zumindest, wenn man einer Umfrage des Portals FriendScout24 Glauben schenken möchte, bei der die Probanden zu den Kussfertigkeiten in den verschiedenen Nationen befragt wurden. Demnach genießen Franzosen hierzulande mit 34 Prozent das größte Kussvertrauen. Zu Ehrenrettung der Bundesbürger sei erwähnt: Die Deutschen beherrschen angeblich über 30 Kussarten, die Franzosen lediglich 20. Das hat der Kussforscher Christopher Nyrop 1600 in seinem Standardwerk übers Küssen festgehalten.

 

Kuss4

5. Eine schiefe Angelegenheit

Laut Untersuchungen drehen zwei Drittel der Menschen beim Küssen den Kopf nach rechts. Warum das so ist – dafür haben die Wissenschaftler bislang keine Erklärung. Aber kurios ist dieser Fakt allemal. Also achten Sie beim nächsten Schmatzer doch einfach mal auf Ihre Kopfposition und auf jene Ihres Partners oder Ihrer Partnerin. Vielleicht gehören ja auch Sie zu den Menschen, die ihren Kopf zur rechten Seite neigen.

(jad)

 

Ähnliche Artikel
Kuriose Ernährungsstudien
EAT SMARTER hat fünf kuriose Ernährungsstudien entdeckt, die kaum zu glauben sind. Seien Sie gespannt und lassen Sie sich überraschen!
Die Kartoffel ist ein Dickmacher? Von wegen. EAT SMARTER nennt fünf Fakten, die zeigem, dass die Kartoffel ziemlich gesund ist.
Zitronengras: Die wichtigsten Fakten über das Asia-Kraut
55 verschiedene Arten, ein wunderbarer zitroniger Geschmack: EAT SMARTER verrät die wichtigsten Fakten über das Zitronengras.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Ja doch, den Kopf muss man leicht auf die Seite drehen da sonst die zwei Nasen im Wege sind! So senkrecht gerade geht nicht gut...
 
Um herauszufinden, warum Menschen ihren Kopf beim Küssen nach rechts neigen, braucht man kein Wissenschaftler zu sein: Die Rüsselchen kommen sich so nicht ins Gehege... ;)
 
gut zu wissen^^
 
Hallo Leute Ein sehr schönes Thema Ich habe in der Freien Presse vom 6.Juli 2010 zum internationalen Tag des Kusses unter anderen einen schönen Kommentar gelesen.Der lautete :" Ein Kuss ist eine Sache,für die man beide Hände braucht."Das habe ich sehr lustig gefunden Dietmar