Die 10 besten Tipps gegen Mundgeruch | EAT SMARTER
15
2
Drucken
2
Die 10 besten Tipps gegen MundgeruchDurchschnittliche Bewertung: 3.41515

Zähneputzen, Schwarzer Tee & Naturjoghurt

Die 10 besten Tipps gegen Mundgeruch

Mundgeruch muss nicht sein © Benicce - Fotolia.com Mundgeruch muss nicht sein © Benicce - Fotolia.com

Wenn wir mal ein bisschen nach Knoblauch riechen, ist das ok und meist von Kollegen und Freunden direkt am nächsten Tag wieder verziehen. Unangenehm wird es bei starkem Mundgeruch – nicht nur für den Betroffenen selbst, sondern auch für seine Mitmenschen. Wir verraten Ihnen deshalb die zehn besten Tipps gegen Mundgeruch und für mehr Hygiene.

Mundgeruch zählt wohl immer noch zu den größten Tabuthemen. Dabei schätzen Mediziner, ist jeder vierte Deutsche davon betroffen. Allerdings gilt diese Zahl nur für Patienten, die sich hilfesuchend an einen Arzt wenden. Tritt Mundgeruch nur kurzfristig auf, können z. B. nicht ausreichende Zahnpflege, Alkohol oder Rauchen schuld sein. Besteht der unangenehme Atem jedoch länger, kann er ein Anzeichen für eine ernsthafte Erkrankung, wie z. B. eine Entzündung der Nasennebenhöhlen oder Mandeln oder Karies sein. Auch bei Diabetes oder einer Nierenerkrankung ist Mundgeruch möglicherweise ein Anzeichen. In diesem Fall sollte ein Arzt konsultiert werden! Doch bei 90 Prozent der Fälle liegt die Ursache direkt im Mund- und Rachenraum. Denn schlechter Atem entsteht durch Bakterien, die Speisereste abbauen und dabei Schwefel freisetzen. Wenn Sie allerdings die folgenden Tipps gegen Mundgeruch beherzigen, kann schlechter Atem schon bald der Vergangenheit angehören.

Tipps gegen Mundgeruch: Zähneputzen

Gründliches Zähneputzen ist das A und O. Wer zwei Mal täglich oder nach jeder Mahlzeit seine Zähne mit der Bürste bearbeitet, kann Mundgeruch vorbeugen. Allerdings sollten Sie nach dem Essen mindestens eine halbe Stunde warten, da sonst der Zahnschmelz angegriffen wird.  Elektrische Zahnbürsten sorgen für ein noch gründlicheres Putzergebnis.

Tipps gegen Mundgeruch: Zahnseide benutzen

Oft bleiben Essensreste in den Zahnzwischenräumen hängen und lassen sich mit der Büste nur schwer entfernen. Da diese Rückstände Mundgeruch verursachen können, sollten Sie einmal täglich zu Zahnseide greifen. Der Gebrauch von dieser kann sogar das Zahnfleisch stärken.

Tipps gegen Mundgeruch: Zunge reinigen

Nicht selten entsteht Mundgeruch durch zu viel Zungenbelag,  denn einige Menschen haben tiefere Furchen auf der Zunge als andere. In den Zotten lagern sich vermehrt Speisereste ab. Bakterien zersetzen diese und so entsteht der unangenehme Geruch. Mit einer speziellen Zungenbürste kann diesem vorgebeugt werden. Mittlerweile haben auch viele Zahnbürsten auf der Rückseite Gummiriffel oder -noppen, mit denen die Zunge geputzt werden kann.

Tipps gegen Mundgeruch: Mundspülungen

In der Drogerie oder Apotheke gibt es jede Menge verschiedene Produkte, die eine verbesserte Mundhygiene versprechen. Sie sollten allerdings darauf achten, dass die Mundspülung Chlorhexidin enthält, da dieser Wirkstoff nachweislich etwas nützt. Der Gebrauch von Mundwasser oder -spülungen und die Länge der Behandlung sollte allerdings mit einem Arzt abgeklärt werden. Das Zähneputzen ersetzen Mundspülungen natürlich nicht.

Tipps gegen Mundgeruch: professionelle Zahnreinigung

Sie putzen gründlich Ihre Zähne? Gut, aber keiner „putzt“ so gründlich wie der Zahnarzt. Lassen Sie deshalb zweimal im Jahr eine professionelle  Zahnreinigung durchführen.  Viele Krankenkassen bezuschussen diese Behandlung. Und nach einer professionellen Zahnreinigung fühlen sich die Zähen wunderbar glatt und sauber an. Positiver Nebeneffekt: auch Verfärbungen können verschwinden.

Mundgeruch: Kaugummi kauen

Ein unangenehmer Geruch aus dem Mund kann auch durch zu wenig Speichel entstehen. Kurzfristig können deshalb Kaugummis helfen. Denn durch die Kaubewegung wird der Speichelfluss angeregt und Bakterien werden so von der Zunge in den Magen gespült. Oft haben wir durch zu langes Reden, Rauchen oder Flüssigkeitsmangel zu wenig Speichel und somit Mundgeruch. Auch nachts, während wir schlafen, ist die Speichelproduktion gering. Aufgrund dessen haben viele Menschen morgens Mundgeruch – nach dem Zähneputzen verschwindet er meist.

Neben den sechs oben genannten Tipps gegen Mundgeruch gibt es auch noch ein einige Hausmittel, die gegen unangenehmen Atem helfen können.

Tipps gegen Mundgeruch: Petersilie für frischen Atem

Nach Knoblauch oder Zigarette riechen, muss nicht sein. Zumindest kurzfristig kann Petersilie helfen. Denn das Kraut ist reich an ätherischen Ölen, deren Aromen unschöne Düfte überlagern können.

Tipps gegen Mundgeruch: Ingwer, der Alleskönner

Ingwer ist ein echtes Allroundtalent.  Auch bei Mundgeruch kann die Wurzel helfen, denn genau wie Petersilie enthält Ingwer viele ätherische Öle. Entweder trinken Sie Ingwer als Tee, oder schneiden eine dünne Scheibe und legen sich diese für ein paar Minuten auf die Zunge.

Tipps gegen Mundgeruch: Schwarzer Tee

Trinken Sie anstatt Kaffee, der meist einen schlechten Atem verursacht, doch lieber schwarzen Tee. Wissenschaftler der Universität Illinois in Chicago (USA) haben herausgefunden, dass die im Schwarztee enthaltenen Polyphenole das Wachstum von Bakterien hemmen können, die Mundgeruch verursachen.

Tipps gegen Mundgeruch: Naturjoghurt essen

Naturjoghurt schmeckt nicht nur, er kann auch gegen Mundgeruch wirken.  Die enthaltenen Milchsäurebakterien helfen, den Schwefelwasserstoffgehalt im Mund zu reduzieren und die Ausbreitung von übelriechenden Bakterien lässt sich verhindern. Zudem gehen Plaque und Zahnfleischtaschen zurück, wie in einer japanischen Studie nachgewiesen werden konnte. Wichtig: nur ungesüßten Naturjoghurt essen!

 

(chil)

Ähnliche Artikel
Frau hat Mundgeruch
Die besten Tipps.
10 besten Tipps gegen Mundgeruch
Mundgeruch macht einsam. Aus diesem Grund hat EAT SMARTER die 10 besten Tipps für einen frischen Atmen gesammelt. So gehören lästige Gerüche endgültig der Vergangenheit an!
Baby-Flaschennahrung gesund zubereiten. Die wichtigsten Hygiene-Tipps für Eltern.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Seitdem ich die Produkte von TetroBreath nutze, ist mein Mundgeruch wie verflogen. Die Produkte weisen einen erhöhten Sauerstoffgehalt auf und wirken so den Bakterien entgegen. Ich bin begeistert und kann es Leidensgenossen nur weiterempfehlen!
 
Seit Jahren habe ich üblen Mundgeruch, obwohl ich mehrfach meine Zähne täglich putze und Mundspülungen durchführe. Leider ohne den gewünschten Erfolg. Durch eine Bekannte erfuhr ich von der Marke TetroBreath, welche sich auf die Bekämpfung dieses Lasters spezialisiert hat. Skeptisch bestellte ich einige Produkte. Aber tatsächlich stellte sich nach wenigen Tagen der Erfolg ein. Hätte ich mich schon eher informiert, wäre mir der Leidensweg erspart geblieben. Nur weiterzuempfehlen für ALLE Betroffenen.