Magenfreundliche Lebensmittel | EAT SMARTER
271
9
Drucken
9
Magenfreundliche Lebensmittel helfen gegen BauchschmerzenDurchschnittliche Bewertung: 4.115271

Reizmagen

Magenfreundliche Lebensmittel helfen gegen Bauchschmerzen

Fünf magenfreundliche Lebensmittel Fünf magenfreundliche Lebensmittel

Schmerzen, Erbrechen, Appetitlosigkeit – die Folgen eines Reizmagens können äußerst unangenehm sein. Häufig tritt der Reizmagen mit Sodbrennen auf. Die Beschwerden werden meistens durch Hektik und Stress im Alltag ausgelöst. Sind sie noch nicht so stark ausgeprägt, kann eine richtige Ernährung, beziehungsweise magenfreundliche Lebensmittel, die Schmerzen lindern.

Generell sollte man in dieser Zeit auf fettreiche Lebensmittel verzichten. Gleiches gilt für Alkohol und Zigaretten. Stattdessen sollte man leicht verdauliche Lebensmittel in kleinen Portionen essen. EAT SMARTER verrät fünf davon, die den Magen schonen. Ganz wichtig: Magenfreundliche Lebensmittel sollten nur leicht gewürzt werden und auf keinen Fall heiß oder eiskalt gegessen werden.

Magenfreundliche Lebensmittel: Bananen

Zwei bis drei Bananen am Tag können eine schützende Wirkung auf die Magenschleimhaut haben. Die zerkauten Früchte können sich wie ein Schutzfilm auf die Haut legen und sie so vor der Magensäure schützen. Gleichzeitig liefern die Früchte wichtiges Magnesium, was die Nerven in Stresssituationen unterstützen kann.

Magenfreundliche Lebensmittel: Fenchel

Fenchel ist nicht bei jedem beliebt, dafür ist es aber ein verlässliches Hausmittel bei Alltagsbeschwerden. Das Gemüse regt die Durchblutung an und tötet Bakterien ab. Fenchel wirkt beruhigend bei einem nervösen Magen. Grund dafür sind die ätherischen Öle der Pflanzen. In Kombination mit den anderen Inhaltsstoffen der Pflanze (Vitamin A, Vitamin C, Ballaststoffe, Folsäure) sollen sie sogar Stress mildern und die Nerven beruhigen.

Magenfreundliche Lebensmittel: Frischkäse

Der Käse ist ein wichtiger Eiweißlieferant und er ist leichter verdaulich als Hartkäse. Das Lebensmittel sollte fettarm sein. Wichtig: Der Frischkäse sollte nicht mit Zutaten wie Zwiebeln, Knoblauch oder scharfen Gewürzen verarbeitet sein.

Magenfreundliche Lebensmittel: Möhren

Das Gemüse ist reich an Vitaminen und gut verdaulich. Außerdem unterstützen die Inhaltsstoffe der Möhren wichtige Funktionen im Magen-Darm-Trakt. Bei Magenbeschwerden sollte man das Gemüse am besten schonend garen. So bleiben die Inhaltsstoffe der Möhren erhalten.

Magenfreundliche Lebensmittel: Kartoffeln

Kartoffeln gehören zu den basischen Lebensmitteln. Sie können die Magensäure neutralisieren und so die Magenschleimhaut schützen. Als Kartoffelbrei oder Pellkartoffeln sind sie leicht verdaulich.

Ähnliche Artikel
Bauchschmerzen – was tun
Der Bauch ist aufgebläht, und Sie leiden unter Krämpfen. Bauchschmerzen – was tun? So lautet dann die alles entscheidende Frage. Hier erfahren Sie mehr zu Symptomen und Ursachen von Bauchschmerzen.
Sorbitintoleranz-Symptome
Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall – das können Sorbitintoleranz-Symptome sein. Hier erfahren Sie mehr!
Die zehn besten Lebensmittel bei Erkältungen: Wir verraten, wie Sie mit der richtigen Ernährung Ihre Abwehrkräfte steigern und worauf Sie dabei achten sollten!
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Hallo zusammen, ich hatte häufig mit einem gereizten Darm zu tun. Litt unter Blähungen und hatte oftmals Probleme bei der Verrichtung des Stuhlgangs. Zudem kam dann auch Bauchweh dazu, war alles immer sehr unangenehm und nicht gerade ein Thema, das man gut mit Freunden besprechen möchte. Selbst vor der Familie ist es nicht immer leicht, sich über Verstopfung etc. auszutauschen. Ich denke, Sport, ausgewogene Ernährung spielen eine beachtliche Rolle für die Darmgesundheit. Inzwischen habe ich meine Probleme bei der Darmentleerung in den Griff bekommen können. Ich nutze einfach einen Toilettenhocker Hoca, auf den stelle ich für meine regelmäßige Entleerung meine Füße, so dass ich in der Hocke sitze (im 35 Grad Winkel), und was raus muss, findet schnell zum Ausgang. Die Hocke ist einfach die ideale Haltung für die gründliche Darmreinigung.
 
Habe problem mit magen,schon 7Jahre.und immer schlimer.welsche brod ist gut für magen
 
Sehr übersichtliche und unkomplizierte Empfehlungen,und sehr gut praktikabel. Mit vielen Grüssen Ihre Christiane Wöhlisch
 
Ein Geheimtipp ist Kartoffelsaft... Fencheltee und ein bißchen Calciumcarbonat
 
... den guten Ingwer haben sie vergessen. Ingwer-Tee ist optimal wenn einem latent übel ist! Was die Möhren anbelangt: Es gibt sogar ein Spezialrezept, das Krebspatienten (mit Magenbeschwerden bzw ohne Schleimhäute) vertragen.

Seiten