Regt Rauchen die Verdauung an? | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Regt Rauchen die Verdauung an?Durchschnittliche Bewertung: 5152

Regt Rauchen die Verdauung an?

Die Schlemmertage liegen bereits hinter uns: An den Weihnachtstagen wurden Gans, Klöße, Kartoffelsalat und Co. serviert. Diese Leckereien können nach dem Essen jedoch schwer im Magen liegen. Viele greifen dann zur Zigarette, die die Verdauung fördern soll – so der bekannte Mythos. Doch stimmt das wirklich?

Ein Mann raucht eine Zigarette

Regt Rauchen die Verdauung an?

Das Rauchen einer Zigarette kann tatsächlich die Verdauung ankurbeln. Das erklärt Katharina Stapel der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). 

"Der Parasympathikus im Gehirn wird angeregt, was zu einer verstärkten Magensaftproduktion führt. Zudem werden Darmtätigkeit und Verdauung angekurbelt." Trotzdem solle die Zigarette keinesfalls als Verdauungshilfe nach dem Essen angesehen werden.

Die Verdauung natürlich anregen

Bei Problemen mit der Verdauung helfen Ballaststoffe aus beispielsweise Vollkornprodukten und der Verzehr von Obst und Gemüse, um die Darmtätigkeit anzuregen. Zusätzlich sollte mindestens 1,5 Liter Wasser getrunken werden. Außerdem ist die regelmäßige Bewegung ein prima Verdauungshelfer.

Ballaststoffreiche Rezept-Ideen finden Sie hier:

(jbo)

Ähnliche Artikel
Kurbelt Birkenrinde den Stoffwechsel an?
Kann Birkenrinde den Stoffwechsel anregen? Erfahren Sie hier bei EAT SMARTER mehr.
Rauchen macht dick
Hunger? Pustekuchen! Wer täglich Zigaretten raucht, isst weniger und bleibt rank und schlank – so lautet ein beliebter Mythos, der den Griff zum Glimmstängel durchaus erleichtert. Forscher aus Österreich stellen die populäre These nun allerdings infrage.
Stimmt es eigentlich, dass Alkohol die Verdaaung anregen kann? Die Antwort finden Sie hier.
Schreiben Sie einen Kommentar