Schlagerstar Helene Fischer: „Ich schwöre auf Ingwer“ | EAT SMARTER
62
3
Drucken
3
Schlagerstar Helene Fischer verrät ihr Fitness-GeheimnisDurchschnittliche Bewertung: 4.31562

Interview

Schlagerstar Helene Fischer verrät ihr Fitness-Geheimnis

Bekanntes Testimonial: Helene Fischer macht Werbung für Meggle. © MEGGLE Bekanntes Testimonial: Helene Fischer macht Werbung für Meggle. © MEGGLE

Schlagerstar, Werbeikone, Moderationstalent: Es gibt scheinbar nichts, was Helene Fischer nicht kann. In Hamburg hat sich das Meggle-Testimonial mit EAT SMARTER getroffen und verraten, wie sie sich auf Tournee fit hält und welcher kulinarischen Sünde sie nicht widerstehen kann.

Sie hat sogar eine perfekte Handschrift. Helene Fischer, 29, sitzt in der Hamburger Kochschule La Cocina und signiert fleißig Autogrammkarten. Nicht für ihre Fans, sondern für die umherstehenden Journalisten, die sich im Rahmen eines Meggle-Pressetermins allesamt die – zugegebenermaßen hübsche – Unterschrift des Kräuterbutter-Testimonials sichern. Dass Medienvertreter Schlange stehen, um eine persönliche Widmung zu ergattern, ist eher ungewöhnlich. Aber es beweist einmal mehr, welche Bedeutung und welches Ansehen Helene Fischer mittlerweile erreicht hat. Mit ihrer Musik und ihrem scheinbar unbekümmerten Wesen begeistert die kleine Frau mit der großen Stimme nicht nur ältere Semester, die den Stars der Volksmusik frenetisch zujubeln, sondern auch junge Menschen, die mit Schlager normalerweise so viel am Hut haben wie der Papst mit einem Stripclub.

Helene Fischer JaninaWas also ist das Erfolgsgeheimnis der zierlichen Sängerin, die laut einer aktuellen „Playboy“-Umfrage die „ideale Frau“ ist? Die Antwort ist simpel: Es sind ihre Professionalität, ihr Perfektionismus, ihre unaufhörliche Disziplin. Helene Fischer strahlt auch beim 80.000 Autogrammwunsch als sei es der erste in ihrer Karriere. Und sie beantwortet die Fragen der Journalisten stets freundlich lächelnd und mit einer Engelsgeduld, die sonst wohl nur Buddhisten haben, wenn sie meditierend im Garten sitzen. Der ein oder andere Prominente könnte sich von Helene Fischer durchaus eine Scheibe abschneiden, findet Redakteurin Janina Darm, die Deutschlands Schlagerkönigin zum exklusiven Interview getroffen hat.

Frau Fischer, Sie gehen ab September wieder auf große Tournee, spielen täglich vor ausgekauftem Haus. Wer sorgt dafür, dass Sie sich gesund ernähren?

Helene Fischer: Wir haben einen eigenen Caterer dabei, der das komplette Team bekocht. Ich achte natürlich generell sehr darauf, dass ich mich ausgewogen und gesund ernähre. Aber ab und an darf ich mir auch etwas Besonderes wünschen, worauf ich richtig Appetit habe. Einer wirklich guten Pasta beispielsweise kann ich nur selten widerstehen.

Eine Tournee ist extrem anstrengend – vor allem, wenn man wie Sie neben dem Gesang auch Tanz und Akrobatik auf der Bühne präsentiert. Haben Sie ein Geheimrezept, das Sie fit hält?

Fischer: Ich schwöre auf Ingwer. Die Knolle ist eine absolute Allzweckwaffe – sie wärmt die Stimme, hilft bei Erkältungen und unterstützt das Immunsystem. Egal ob im Essen oder im Getränk – Ingwer begleitet mich auf jeder Tournee.

Das klingt alles ziemlich vorbildlich. Haben Sie manchmal auch Heißhunger auf etwas Ungesundes?

Fischer: Ehrlich gesagt: Während der Tournee verspüre ich eigentlich keine großen Gelüste. Im Gegenteil. Mein Körper signalisiert mir in dieser Phase sehr genau, dass er gesunde und ausgewogene Kost benötigt, die mich stärkt und widerstandsfähig macht. Wenn ich allerdings mal frei habe und mich richtig fallen lassen kann, darf es gerne etwas Herzhaftes sein. Dann landen auch größere Portionen auf meinem Teller.

Stellen Sie sich dann selbst in die Küche oder gehen Sie lieber essen?

Fischer: Aufgrund meines vollen Terminkalenders schaffe ich es leider nur selten, selbst zu kochen. Aber wenn, dann koche ich sehr gerne richtig gute Hausmannskost – mit Butter, Butterschmalz oder auch Olivenöl. Da bin ich ein echter Genießer.

Gibt es ein Gericht, das Sie besonders gut kochen können?

Fischer: Ich halte mich an einfache Dinge. Bei mir gibt es Pasta in allen Variationen – und Vieles aus der gutbürgerlichen Küche. Wenn ich mal frei habe, dann brauche ich dieses Gefühl, zu Hause zu sein. Und da ist Hausmannskost schlichtweg ideal.

Sie kommen ursprünglich aus Sibirien. Spielt die russische Küche eine besondere Rolle in Ihrer Familie?

Fischer: Nein, eigentlich nicht. Wobei es natürlich ein paar wunderbare Rezepte von meiner Großmutter gibt, die beispielsweise hervorragend bei einer Erkältung helfen. In Sibirien hat man vor allem das gegessen, was da war. Saisonale Gerichte sind deshalb etwas, auf das ich großen Wert lege.

Sie sind zudem ein großer Restaurant-Fan. Welche Länderküche fasziniert Sie am meisten?

Fischer: Das ist sehr situationsabhängig. Ich esse unheimlich gerne asiatisch oder italienisch. Aber eigentlich kann man mich mit allem locken. Das gilt natürlich auch für ein richtig gutes Steak. Ich esse zwar nicht viel Fleisch – aber wenn, dann genieße ich es mit allen Sinnen.

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?

Fischer: Mit einer guten Pasta kriegt man mich immer. Aber wofür ist sterben würde – das ist sicherlich ein Schokokuchen, der innen diesen flüssigen, warmen Kern hat. Einfach himmlisch – da kann ich wirklich nicht widerstehen.

Außerdem lassen sich kleine Sünden wie diese auch wunderbar abtrainieren. Wie häufig in der Woche treiben Sie Sport?

Fischer: In der Regel jeden zweiten Tag. Ich habe immer meine Joggingschuhe und ein paar Fitness-DVDs im Gepäck. Abends mache ich dann ein paar Übungen im Hotelzimmer, was natürlich furchtbar praktisch ist. So bleibe ich fit und in Form – und das ist auf Tournee das Wichtigste.

Interview: Janina Darm

Ähnliche Artikel
meggle_aufmacher-4zu3-600x450
Mit Meggle eine Kitchen Aid gewinnen!
Beyoncé vegan Lieferservice
Ohne tierische Produkte, aber ganz schon teuer.
Fleisch und Fisch zu Spargel
Fleisch und Fisch zu Spargel – EAT SMARTER verrät, was Sie bei der Zubereitung beachten sollten.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Wir können mit Frau Fischer nichts anfangen, begonnen bei ihrer Musik. Dass die so hofiert wird, kann man einfach nicht mehr nachvollziehen! - Und - er sich mit Florian Silbereisen ins Bett legt, muss schon ziemlich schmerzfrei sein. - Verdummung pur. Wir sind enttäuscht, dass sie solche PR-H... solche gute Plattform, wie ihre, eine Chance geben!
 
Man muss schon Granaten Dumm sein wenn man so etwas schreibt , was auch immer Helene Fischer macht, Sie ist einfach ein Ausnahme Talent . Auch wenn man Ihre Musik nicht mag oder versteht, kann man einen Menschen anerkennen, der eine solche Leistungen erbringt. Helene Fischer ist nun einmal ein Phänomen , so natürlich wie Sie sich gibt gibt es ganz wenige Künstler, die das Können haben wie Helene Fischer . Auch Ihre Bemerkung in Anspielung mit Florian Silbereisen ist schon unterste Bettkante , daran kann man schon erkennen wie hoch Ihre Intelligenz Grad ist. Normalerweise sollte man auf solche Mail nicht antworten
 
Das Privatleben und insbesondere den Partner in Ihre "Argumentation" mit reinzuziehen, finde ich um einiges unterirdischer und genau auf dem Boulevardpressenniveau, dem Sie sich hier ja offenbar (ziemlich erfolglos) überordnen wollen. Tut mir Leid, aber Sie und Ihr Geschmack sind nicht das Maß der Dinge.