10 großartige Ernährungstipps für Yogis | EAT SMARTER
9
0
Drucken
0
10 großartige Ernährungstipps für YogisDurchschnittliche Bewertung: 4159

10 großartige Ernährungstipps für Yogis

Yoga ist nicht nur das kunstvolle Verbiegen des Körpers sondern ein ganzheitliches Prinzip, das zu innerer Balance und Gesundheit führen soll. Auf dem Weg zum Gleichgewicht soll die Ernährung den Körper und den Geist stärken. Die Yogis haben sich viel aus der ayurvedischen Lehre abgeschaut und wertvolle Tipps für eine gesunde Ernährung, mit der die Yoga-Praxis noch erfolgreicher wird.

1. Wasser marsch!

Viel Flüssigkeit ist die Basis für ein gesundes Leben. Bis zu drei Liter sollten es nach Yogi-Rat täglich sein, vorzugsweise Wasser und ungesüßte Kräutertees. Von Alkohol, zuckerhaltigen Limonaden und koffeinhaltigen Getränken wird hingegen abgeraten.

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Handy-Klingeln bei der Asana, penetrante Duftkerzen oder Straßenschuhe im Studio – auf diese 10 Dinge sollten sie in der Yoga-Stunde unbedingt verzichten.
Dass im Hochsommer mehr Schweiß fließt, ist normal. Unangenehm kann es trotzdem werden. Doch die richtige Ernährung kann helfen. Das sind die 6 besten Tipps.
Fitness-Rezept
Wer seinen Körper ideal mit Nährstoffen versorgen und etwas für seine Gesundheit tun möchte, sollte auf eine ausgewogene Ernährung achten. Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln verrät ein wunderbar leichtes Fitness-Rezept, das Körper und Geist kräftigt und Sie optimal auf sportliche Aktivitäten vorbereitet.
Schreiben Sie einen Kommentar