Bei diesen 7 Stars können Sie einchecken | EAT SMARTER
4
0
Drucken
0
Bei diesen 7 Stars können Sie eincheckenDurchschnittliche Bewertung: 4.8154

Bei diesen 7 Stars können Sie einchecken

Der Film ist nicht genug: Viele Schauspieler probieren sich auch gern als Gastgeber exklusiver Hotels aus und können sich so auf einem weiteren kreativen Feld austoben. Neben Hollywood-Legenden wie Robert De Niro sind aber auch die deutsche Schauspielerin Jessica Schwarz oder der schwedische Pop-König Benny Andersson unter die Hoteliers gegangen.

1. Francis Ford Coppola: Vom Paten zum Patrone

Oscar-Preisträger Francis Ford Coppola ist mit der Trilogie „Der Pate“ zur Regie-Legende geworden. Ein zweites Standbein hat er sich als Weingut-Besitzer und Patrone geschaffen: Sechs Hotels besitzt der Vater der ebenfalls erfolgreichen Regisseurin Sofia Coppola in Italien, den USA, Mittel- und Südamerika. Wer Coppolas Talente als Gastgeber testen möchte, kann im luxuriösen Hotelresort „Palazzo Margherita“ im süditalienischen Bernalda einchecken, das in einer schlossähnlichen Anlage aus dem 19. Jahrhundert untergebracht ist. Wem mehr nach Urwald ist, der ist in der „Blancaneaux Lodge“ im Urwald von Belize richtig und Südstaaten-Fans können sich im „714 Gov. Nicholls Street“ im French Quarter von New Orleans einquartieren. Informationen unter www.coppolaresorts.com

2. Being John Malkovich in Wales

In seinen Filmen spielt Schauspieler John Malkovich häufig Figuren mit Ecken und Kanten. Ob der „Unhold“ ein guter Gastgeber ist, können Reisende im walisischen Cardiff testen. Dort eröffnete er 1999 das erste Designhotel Großbritanniens für Urlauber mit schmalem Reisebudget „The Big Sleep“. Einchecken unter www.thebigsleephotel.com

3. Alles Natur pur bei „Pferdeflüsterer“ Robert Redford

Oscar-Preisträger Robert Redford ist ein Natur-Freak, der es ernst meint mit dem Umweltschutz. Um die Bergwelt des US-amerikanischen Bundesstaates Utah zu schützen, erwarb er dort bereits vor 40 Jahren Land. Redford eröffnete das luxuriöse „Sundance Resort“, das denselben Namen trägt wie das Independent-Filmfestival, das der Regisseur und Schauspieler ins Leben rief. Beim Bau der 96 Cottages wurde größter Wert auf eine ökologische Ausstattung gelegt. Einen Einblick gibt es unter www.sundanceresort.com

4. Träumen bei Jessica Schwarz

Wer bei Promis nächtigen möchte, muss nicht immer weit reisen. Im gemütlichen Michelstadt im deutschen Odenwald haben Schauspielerin Jessica Schwarz und ihre Schwester Sandra in einem 650 Jahre alten Fachwerkhaus das Hotel „Die Träumerei“ eröffnet. Federführend leitet Sandra Schwarz das Haus, das mehrere Jahrzehnte in ihrem Heimatort leer stand, bevor die Schwestern sich seiner annahmen. Aber auch die „Buddenbrooks“-Darstellerin schaut regelmäßig vorbei. Einbuchen ins romantische Fachwerkhaus mit Design-Innenleben kann man sich unter www.die-traeumerei.com

5. Robert De Niro is waiting in Greenwich

Als Schauspieler, Regisseur und Produzent hat Hollywood-Legende höchste Ansprüche. Bei seinem Greenwich Hotel in Manhattan, das er 2008 zusammen mit seinem Sohn Raphael eröffnete, auch. Jeder Ziegelstein musste nach dem Willen des zweifachen Oscar-Preisträgers ein kleines handwerkliches Kunstwerk sein. So viel Perfektion hat ihren Preis – auch für die Gäste, die in einem der 88 luxuriösen Zimmern einchecken. Aber Gucken kostet nichts: Wer sich die Nobel-Herberge ansehen möchte, findet sie in New York in der Greenwich Street 377, weitere Informationen unter www.thegreenwichhotel.com

6. Alles clean bei Dirty Harry

„Dirty Harry“-Darsteller und Regie-Legende Clint Eastwood hat sich mit dem kalifornischen Carmel-by-the-Sea ein pittoreskes Örtchen zum Leben ausgesucht, das so idyllisch und sauber wirkt, dass man sich kaum traut die Bürgersteige zu betreten. Die Schönheit des Ortes teilt Eastwood großzügig mit den Gästen seiner Mission Ranch: In dem luxuriösen Anwesen können Urlauber unter 33 individuell eingerichteten Zimmern wählen. Die meisten davon haben Meerblick und einen Jacuzzi. Zur Buchung geht es unter www.missionranchcarmel.com

7. Schlafen beim schwedischen Pop-König

Was Benny Andersson anfasst, wird zu Gold. Das gilt für die Ohrwürmer seiner Pop-Gruppe Abba ebenso wie für sein Hotel „Rival“ im Zentrum der schwedischen Hauptstadt Stockholm. 2003 eröffnete der Pop-König die edle Herberge mit 99 Zimmern, Art-Deco-Bar, Lounge und Café und wird seitdem mit Einträgen begeisterter Gäste in Reise-Foren überschüttet. Dazu trägt sicher auch das Kopfkissen-Menü bei, aus dem man wählen kann, worauf man sein Haupt betten möchte. Zum Check-In geht es unter www.rival.se

mfl

Ähnliche Artikel
Für manchen scheint schon der Gewichtsverlust von 3 Kilo eine unüberwindliche Hürde. Doch von Schauspielern erwartet man, dass sie sich auch körperlich ihrer Filmfigur annähern. Die Stars treiben diese Anpassung bis zur Perfektion. Ihr Erfolgsgeheimnis: eiserne Disziplin. Manch einen erkennt man danach gar nicht mehr wieder...
Jared Leto und Robert De Niro sind Hollywoods Schwergewichte. EAT SMARTER verrät, welche 10 Stars am extremsten für eine Filmrolle zunahmen.
Die besten Abnehmtipps der Stars: Wir verraten Ihnen, was Sie von den Promis lernen können, um langfristig abzunehmen und schlank zu bleiben.
Schreiben Sie einen Kommentar