So gelingt Ihnen ein erotisches Essen | EAT SMARTER
7
2
Drucken
2
So gelingt Ihnen ein erotisches EssenDurchschnittliche Bewertung: 3.6157

Küchenverführung

So gelingt Ihnen ein erotisches Essen

So gelingt ein erotisches Essen So gelingt ein erotisches Essen

Nichts findet SIE verführerischer als ein erotisches Essen, das ER nur für sie zubereitet hat. Mit unseren Tipps gelingt so ein leidenschaftliches "Dinner for two" garantiert. Plus: drei Menüvorschläge für ein erotisches Essen.

Man hat sich schon kennengelernt und in Restaurants oder Bars getroffen. Das Kribbeln im Bauch hat sich eingestellt, nun ist es Zeit für eine intimere Atmosphäre. Wie kommt er ihr elegant näher? Na klar, bei einem romantischen Dinner, das die erotische Spannung anfacht. So ein erotisches Essen belebt natürlich auch eine schon länger bestehende Beziehung. Lassen Sie sich anregen.

Aufmerksam sein – schon vorher

Damit ein erotisches Essen wirklich gelingt, sollte das Dinner kein kompletter Blindflug sein. Die Kunst ist es, schon vorher möglichst viel über ihre Vorlieben zu erfahren. Ohne, dass sie das Gefühl hat, bei der Stasi gelandet zu sein. Ist sie Vegetarierin? Mag sie bestimmte Gerichte gar nicht? Oder keinen Alkohol? Was für ein Typ ist sie? Wie kam sie zu den Dates – sorgfältig gestylt, im Kostüm mit perfektem Make-up? Oder eher lässig verführerisch? Das gibt schon einmal die Richtung vor. Und dann lassen Sie einfach Ihre Phantasie spielen.

Erotisches Essen: die klassische Variante

Sie ist eher konservativ – dann muss der Champagner schon auf Eis liegen. Silber-Leuchter mit weißen Kerzen sorgen für ein edles Ambientes. Genauso wie eine bodenlange Damast-Tischdecke und frische rote Rosen auf der Anrichte. Im Hintergrund läuft leise klassische Musik. Zum Essen etwas nicht zu verrücktes mit einem guten Rotwein. Auch ein Anzug kommt bei ihr gut an. Klingt nach Klischee? Ja, aber gekonnt interpretiert ist das nicht peinlich, sondern souverän.

Hier darf ein erotisches Essen etwas wilder sein

Sie ist der kreative, unkonventionelle Typ – dann darf ein erotisches Essen ruhig ein wenig verrückt zugehen. Beim lockeren Appetizer in der Küche treffen sie die letzten Vorbereitungen. Beim Menü werden klassische Varianten raffiniert abgewandelt, ein Gericht „Heaven and Hell“ wird vor ihren Augen flambiert, kleine Früchte laden zum Naschen ein. Zeigen Sie aber bei aller Lockerheit: Ich habe die Sache voll im Griff und bedienen Sie sie wie ein Gentleman. Denn Lässigkeit hat nichts mit Nachlässigkeit zu tun.

Menüs für ein erotisches Essen

Erotisches Essen – Klassisch

Vorspeise: Macht Appetit auf mehr: Langusten-Kokos-Suppe Hauptgang: Scharfmacher: Penne all'arrabbiata smarter Dessert: Verführung pur: Mandelmilch Gelee mit Rosenblättern

Erotisches Essen – Edel

Vorspeise: Aphrodisierend: Austern mit Petersilien-Salsa-Verde - smarter Hauptgang: Edle Verführung: Hausgemachte Trüffel-Pasta
Dessert: Zum Dahinschmelzen: Chili-Schokosorbet

Erotisches Essen – Raffiniert

Vorspeise: Zum Anknabbern: Chicoréesalat Hauptgang: Sinnlich und raffiniert: Rehrücken mit Chili-Schoko-Sauce Desserts: Die Frucht der Göttin Aphrodite: Granatapfel-Smoothie

Erotisches Essen: die do's & dont's

Vom Tisch ins Bett – das kommt immer gut: • Drei Gänge sind ein Muss, denn es geht um den Gleichklang: vom Vorspiel bis zur süßen Abrundung. • Die italienische Landküche kommt immer gut an, wenn Sie sich unsicher sind, was Sie kochen sollen. Eine raffinierte Pasta-Variante mit frischem Trüffel und geraspeltem Peccorino – fertig! • Ein exotischer Fruchtcocktail ohne Alkohol. Denn es gilt die „Droge“ gut zu dosieren. Ein Schwips ist nett und enthemmt. Zuviel erreicht das Gegenteil. Deshalb genau überlegen, wann man wie viel anbietet. • Essbare Blüten auf dem Tellerrand, kleine verspielte Details • Kerzen sorgen für schmeichelhaftes Licht, das entspannt ungemein. • Fingerfood als Vor- oder Hauptgericht. Es hat den Vorteil, dass man es gut vorbereiten kann. Viele kleine Naschereien stehen für eine kulinarische Bandbreite und das Handling lockert die Stimmung. • Leichte Schärfe, zum Beispiel durch Chili. Ihr sollen nicht die Tränen kommen – aber ein wenig hot darf es ruhig sein. • Ein kleines Präsent – eine frisch gebrannte CD auf ihren Musikgeschmack abgestimmt, Fotos von Orten, über die man sich unterhalten hat. Die neue Variante der selbstaufgenommenen Kassetten, die früher schon die Herzen erobert haben. • Natürliche Düfte, die aber nicht aufdringlich sind, ein leichter Vanille-Geruch gilt als appetitsteigernd – in jeder Hinsicht.

Erotisches Essen: Gar nicht hot

• Angeblich Potenz steigernde Lebensmittel wie Austern kredenzen und dann eine anzügliche Bemerkung darüber machen. Das geht gar nicht, schließlich ist die Auserwählte Anregung genug. • Ungepflegt sein, eigentlich eine Selbstverständlichkeit. • Sich betrinken. • Mohngebäck servieren. • Handy anlassen, das Telefon klingelt laut (vorher leise stellen) oder man geht gar ran. (wozu hat man eine Mailbox, einen Anrufbeantworter? Außer es gibt es etwas wirklich Wichtiges, dann aber Gespräch extrem kurz halten und sich entschuldigen. • Aufdringliche Anspielungen (keine Handschellen als Serviettenhalter oder ähnliches).
Ähnliche Artikel
Lebensmittel werden überall verschwendet – im Supermarkt und auch zu Hause. EAT SMARTER verrät die besten Tipps gegen die große Lebensmittelverschwendung.
Morgenmuffel brauchen manchmal einen kulinarischen Anreiz, um sie aus den Federn zu locken. Mit diesen 5 Frühstücksideen klappt das garantiert.
Quinoa hip
Wenn Sie Ihren Muskeln etwas Gutes tun möchten, sollten diese 8 Lebensmittel auf Ihrem Ernährungsplan nicht fehlen.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Chili-Schokosorbet kann ich mir seeeehr sinnlich vorstellen :-) *GGGG*
 
Ich probier's dann nächstes Mal mit der "Langusten-Kokos-Suppe" ;-)