Natürlich schön: Peeling selber machen | EAT SMARTER
111
4
Drucken
4
Sophia Thiel
Natürlich schön: Peeling selber machenDurchschnittliche Bewertung: 4.315111

Do it Yourself

Natürlich schön: Peeling selber machen

Peeling selber machen

Manchmal braucht die Haut eine richtige Abreibung um danach wieder zu strahlen. Mit einem Peeling können abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden. Nur welches Peeling ist das Richtige? Und stecken Fertigpeelings aus der Tube nicht voller Konservierungsstoffe? Da sind uns natürliche Zutaten lieber. EAT SMARTER zeigt wie Sie ein tolles, natürliches Peeling selber machen können.

Peeling kommt vom englischen „to peel“, was so viel heißt wie schälen oder pellen.  Durch feine Partikel, Kristalle oder Schleifkörper wird die obere Schicht der Haut entweder mechanisch, also durch reiben, oder chemisch (z.B. bei Fruchtsäurepeelings) entfernt. Die Beauty-Behandlung ist nicht etwa eine neue Erfindung. Schon im alten Ägypten gab es Anwendungen, bei denen die obere Hautschicht abgetragen wurde und  in türkischen Hamams werden Ganzkörperbehandlungen mit einem Handschuh aus Ziegenhaar durchgeführt.

Ein Besuch im Hamam oder Kosmetikstudie ist für Peeling-Fans jedoch kein Muss. Denn die Schönheitskuren fürs Gesicht und den Körper lassen sich ganz einfach zu Hause selber machen.

 

Peeling selber machen: Das Süße

Zucker fühlt sich auf der Haut rau an ohne sie zu schädigen und ist somit die ideale Zutat für ein Peeling.  Einfach ein paar Löffel weißen Zucker oder Rohrzucker (ist etwas gröber) mit Olivenöl vermischen, sodass eine dickflüssige Masse entsteht. In kreisenden Bewegungen auf das feuchte Gesicht oder den Körper auftragen und kurz einwirken lassen. Augen dabei aussparen. Anschließend mit warmem Wasser abspülen. Durch die Zuckerkörner werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt. Das Olivenöl pflegt die Haut. Sie fühlt sich nach dem Peeling seidig weich an und benötigt keine zusätzliche Creme. Das Peeling hilft auch wunderbar bei Hornhaut.

 

Peeling selber machen: Das Reinigende

Heilerde ist ein Pulver, welches aus eiszeitlichen Lößablagerungen gewonnen wird und sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet werden kann. Innerlich hilft es bei Verdauungsstörungen, äußerlich bei Akne. So ist das Naturprodukt auch in vielen  Fertig-Peelings enthalten. Um ein Peeling mit Heilerde selbst herzustellen einfach eine Tasse Heilerde (gibt es in Drogerie, Reformhaus oder Apotheke) mit Wasser oder Kamillentee vermischen und die Masse großzügig auf der Haut verteilen und leicht einmassieren. Das Do-it-yourself-Produkt etwa 15 Minuten auf der Haut lassen, damit die Erde ihre entzündungshemmende Wirkung entfalten kann. Mit Wasser gründlich abspülen.

 

Peeling selber machen: Für weiche Haut

Ähnlich wie Heilerde wirkt auch Honig entzündungshemmend. Also darf Honig nicht nur aufs Brot oder in den Tee, sondern auch aufs Gesicht. Dazu Honig im Topf leicht erwärmen (etwa auf Körpertemperatur) und mit grobem Meersalz mischen, sodass ein zähflüssiger Brei entsteht. Auftragen. Leicht massieren. Kurz einwirken lassen. Abwaschen. Fertig!

 

Peeling selber machen: Das Sündige

Wir wissen, dass wir Schokolode besser nur in Maßen genießen sollten. Aber wer sagt denn, dass man sie immer essen muss? Mit der braunen, süßen Masse lässt sich nämlich auch ein tolles Peeling herstellen. Einfach 2 Stücke Zartbitterschokolode im Wasserbad schmelzen und mit zwei Esslöffeln Naturjoghurt und etwas Honig mischen. Kakaopulver kann nach Belieben hinzugegeben werden. Gemahlene Mandeln sorgen für den Peelingeffekt.

 

Peeling selber machen: Der Wachmacher

„Ein Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.“ Ob diese Aussage bewiesen ist? Ein Wachmacher ist Kaffee aber allemal. Und auch im Bezug auf die Körperpflege hat er eine positive Wirkung. Ein Peeling mit Kaffeepulver belebt und reinigt die Haut. Dazu einfach 5 Esslöffel Kaffeesatz mit etwas Olivenöl mischen und in kreisenden Bewegungen auf die Haut geben, 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit Wasser gründlich abspülen. Da Koffein ein fettspaltendes Enzym ankurbelt, soll Kaffee auch gegen Cellulite helfen. Das Peeling also ruhig bei Bedarf auch auf die Oberschenkel auftragen.

 

Peeling selber machen: Das Fruchtige

Obstfans kommen mit dem Bananen-Papaya-Peeling auf ihre Kosten. Dazu einfach eine Banane mit einer Gabel zerdrücken. Eine ¼ Papaya fein pürieren und zur Banane geben. Ein Esslöffel Zucker sorgt für den nötigen Peelingeffekt. Honig pflegt die Haut und macht die Masse geschmeidiger.

 

Peeling selber machen: Das Gesunde

Leinsamen erfährt als Lebensmittel im Moment einen wahren Hype. Doch auch als Beauty-Produkt sind die kleinen braunen Körner nicht zu verachten. Für ein Peeling ein Esslöffel Leinsamen zusammen mit ½ Würfel Backhefe in warme Milch geben, sodass es eine dickflüssige Masse ergibt.  Verunreinigungen und abgestorbene Hautschüppchen können mit dem Peeling ideal entfernt werden.

 

Peeling selber machen: Die Vitaminbombe

Äpfel sind reich an Vitaminen. Und über die freut sich auch unsere Haut. Für ein Peeling mit Apfel die Hälfte eines eben diesen raspeln, mit 2 TL Honig und 1 TL Mohnkörnern vermengen. Das Peeling sanft in die Haut massieren und 15 Minuten einwirken lassen, sodass die Vitamine von der Haut aufgenommen werden können.

(chil)

 

Ähnliche Artikel
Gesichtsmasken selber machen, denn das geht ganz einfach. EAT SMARTER zeigt Ihnen die besten Anleitungen und sagt Ihnen, was Sie beachten müssen.
Erdbeer-Peeling
Fruchtige Peelings aus dem Kühlschrank! Jetzt in dieser Topliste
Haarkur selber machen
Mütze, Heizungsluft, Frost – unsere Haare machen im Winter ganz schön was mit. Indem Sie eine Haarkur selber machen pflegen Sie ihre Mähne wieder gesund.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Tolle Zusammenfassung mit vielen Möglichkeiten, Peelings einfach und schnell selbst herzustellen. Da weiß man wenigstens, was drin ist. Allerdings glaube ich, dass Zucker bzw. grober Rohzucker mit Olivenöl für das Gesicht zu viel ist. Besonders bei empfindlicher Haut. Für den Körper aber super.
 
Was zwischenzeitlich eine Domäne des Lasers war, ist jetzt wieder das so genannte chemische Peeling :-) Wundermkittel sind es aber wahrscheinlich nicht... Meine Mutter hat ein Peeling in Graz vornehmen lassen… Aber in jungen Jahren sollten solche selbstgemachten Dinger ja erstmal helfen! Liebe Grüße
 
Absolut super diese Peelings. Schnell hergestellt und auch noch preiswert dazu. Vielen Dank für diese Rezepte.
 
Für das Peeling mit Kaffee, einfach wunderbar. was anderes. Kann mich einfach nicht einloggen. Können Sie mir nicht helfen? Ihre treue Leserin Elga Schade