5 Liebesbeweise für die chilenische Küche | EAT SMARTER
4
0
Drucken
0
5 Liebesbeweise für die chilenische KücheDurchschnittliche Bewertung: 3.8154

5 Liebesbeweise für die chilenische Küche

Das chilenische Essen wirkt auf den ersten Blick unspektakulär: Reis trifft auf Hühnchen, Rind auf Avokado. Was die Landesküche ausmacht, sind vor allem ungewöhnliche Gewürze und die Qualität der Zutaten - Klima und Erde geben chilenischen Produkten einen einzigartigen Geschmack. EATSMARTER hat sich auf eine Reise in den Süden Amerikas begeben und 5 kulinarische Chile-Tipps gesammelt.

1. Chiles Küche: Vom Maisblatt bis zur Empanada

Exotisch und elegant: Chiles Köche zählen heutzutage international zu den besten. „Typisch chilenisch“ bedeutet allerdings nie, dass es ein bestimmtes Gericht nur in Chile gibt. Empanadas zum Beispiel sind in ganz Lateinamerika bekannt. Warum sie aber vor allem in Chile schmecken und welche Gründe das Land in den kulinarischen Himmel heben, hat EATSMARTER aufgelistet.

Traditionell bietet Chiles Küche vor allem Rindfleisch, Hähnchen oder Fisch aus der Pfanne. Dazu servieren die Köche Reis, Pommes, Salat oder Kartoffeln. Zur Vorspeise oder als Snack zwischendurch gibt es die berühmte Empanada: Die gefüllte Teigtasche ist in ganz Lateinamerika verbreitet. Man füllt sie aber in jeder Region mit anderen Zutaten - in Chile entweder mit Käse oder Fleisch, Zwiebeln, Ei und Oliven. Weitere traditionelle Gerichte sind geschmortes Kaninchen, Maisauflauf mit Fleischfüllung oder Maisklöße im Maisblatt. Deftig, reichhaltig, lecker.

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Chiles Esskultur gilt vielerorts als Ableger der spanischen Küche. Zu Unrecht! EATSMARTER hat 5 Orte Chiles gekürt, die Feinschmecker sich nicht entgehen lassen sollten.
Chile ist berühmt für Meeresfrüchte und Wein. Dass die Chilenen auch Könige des Pisco sind, weiß kaum jemand. EATSMARTER stellt die fünf besten Sommer-Drinks vor. Pisco, Prost!
Caipirinha schlürfen, Feijoada löffeln, Churrasco grillen: Brasilien schmecken! EATSMARTER hat 6 Nationalgerichte probiert – die Weltmeister der knurrenden Mägen.
Schreiben Sie einen Kommentar