E 626 (Guanylsäure) | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
E 626 (Guanylsäure)Durchschnittliche Bewertung: 41520

E-Nummern - Was verbirgt sich hinter...

E 626 (Guanylsäure)

E 626 ein Geschmacksverstärker E 626 ein Geschmacksverstärker

E 626 ist auch unter dem Namen Guanylsäure oder auch Gyanylat bekannt und gehört zur Klasse der Geschmacksverstärker.

Guanylsäure wird mit Hilfe von Mikroorganismen gewonnen. E 626 ist u.a. zugelassen für Würzen, Saucen, Suppen, Fertiggerichte, Fleischprodukte, Gemüseerzeugnisse und Knabberartikel.

Achtung: Bei der Herstellung können gentechnisch veränderte Organismen zum Einsatz kommen. Beim Abbau von Guanylsäure entsteht Harnsäure, die bei entsprechender Veranlagung zu Gicht führen kann. 

Ähnliche Artikel
E 100 (Kurkumin)
E 100 ist auch unter dem Namen Kurkumin bekannt und gehört zur Klasse der Lebensmittelfarbstoffe.
E 1519 ein Lebensmittelträgerstoff
E 1519 ist auch unter den Namen Benzylalkohol bekannt und gehört zur Klasse der Lebensmittelträgerstoffe.
E 1518 ein Lebensmittelträgerstoff
E 1518 ist auch unter den Namen Glycerintriacetat und Triacetin bekannt und gehört zur Klasse der Lebensmittelträgerstoffe.
Schreiben Sie einen Kommentar