Ralf Zacherl - einfache Raffinessen mit wenigen Zutaten | EAT SMARTER
8
0
Drucken
0
Ralf Zacherl Durchschnittliche Bewertung: 3158

Ralf Zacherl

Sternekoch Ralf Zacherl - eine markante Erscheinung am TV-Herd Sternekoch Ralf Zacherl - eine markante Erscheinung am TV-Herd

Als Kind von Gastronomen will Ralf Zacherl schon früh selber das Kochen lernen. Seine Eltern hingegen wünschen sich für ihren Sohn, dass dieser etwas Besseres lernt. Ralf Zacherl macht dennoch eine Ausbildung zum Koch und lernt schon früh kreative und ausgefallene Rezepte zuzubereiten.

Hervorstechende Erscheinung in der Welt der TV-Köche

Nachdem Ralf Zacherl zahlreiche Stationen wie Stefan Marquards Restaurant "3 Stuben" und Harald Wohlfahrts "Traube Tonbach" durchlaufen hat, wird er 1997 als Küchenchef des "Grauen Haus" in Oestrich-Winkel im Alter von 26 Jahren mit seinem ersten Michelin-Stern ausgezeichnet. 2001 erhält er als "Bester Newcomer" den Gastro Award und wird von den Berliner Meisterköchen außerdem zum "Aufsteiger des Jahres"gekürt. Außerhalb der Feinschmecker-Welt macht er sich ab 2003 auch im Fernsehen, mit seiner Kochshow "Zacherl: Einfach kochen" auf Pro7, einen Namen. Darin stellt er dem Breitenpublikum einfache Rezepte für wenig Geld vor, in denen alles erlaubt ist. Der junge Sternekoch mit dem markanten Kinnbart und der Glatze begeistert die Zuschauer und erreicht mit der Show Topquoten.

Ralf Zacherl on Tour

Weitere Fernsehauftritte folgen für den Sternekoch, wie bei "Die Kochprofis" auf RTL2 und bei "Die Küchenchefs" auf VOX. Auch bei Kerners und Lanz‘ Kochshows ist er ein häufiger Gast. In den "Freitag Nacht News" wird Ralf Zacherl häufig wegen seiner Erscheinung und der nasalen Sprechweise aufs Korn genommen. Er nimmt es mit Humor und spielt sogar selbst in den Parodien mit. Derzeit ist Ralf Zacherl auf Tour und arbeitet auf Messen, bei Roadshows und Marketingveranstaltungen mit, ohne bei einem festen Restaurant angestellt zu sein. Darüber hinaus bietet er Kochkurse in Berlin an.

Engagierter Sternekoch

Neben seinen Koch-Aufträgen in ganz Deutschland, Auftritten am TV-Herd und dem Konzipieren von Koch-Büchern, engagiert sich Ralf Zacherl außerdem als Botschafter für den Kölner Verein "wünschdirwas", der Herzenswünsche schwer kranker Kinder und Jugendlicher erfüllt. Dass er gut mit Kindern umgehen kann, zeigt er auch in seiner DVD "Planet Cook - Kochabenteuer für Kinder", die 2006 erschienen ist. Seine überraschungsvolle und abwechslungsreiche Küche kommt nicht nur mit einfachen Rezepten aus, sondern ist auch gesund. Seine besten Rezepte mit buntem Gemüse hat er 2007 in dem Buch "Gemüse: Bunte Fitmacher" veröffentlicht.

Auch privat für den guten Zweck unterwegs

Gerne verbringt Ralf Zacherl seine Freizeit mit Frau Ulrike oder Fußball spielen. Damit setzt er sich gelegentlich auch mal für den guten Zweck ein, wie beim Benefizfußballspiel für den "Verein Fontanherzen" im September 2012. Privat kickt der passionierte Küchenmeister für die deutsche Fußballmannschaft der Spitzenköche und Restaurateure e. V.

Steckbrief: Ralf Zacherl

Geboren am: 9. Januar 1971 in Wertheim
Familienstand: verheiratet mit Ulrike Leier (2009)
Sterne: 1 Michelin-Stern (1997)
Restaurants: keine
Bücher:
  • "Gemüse: Bunte Fitmacher" (2007),
  • "Einfach kochen!" (2003),
  • "Einfach kochen! Pasta" (2004),
  • "Foodball: Kochen wie die Weltmeister" (2006).
TV-Shows:
  • "Zacherl: Einfach kochen" (2003 bis 2004),
  • "Die Kochprofis" (2005 bis 2009),
  • "Die Küchenchefs" (seit 2009).
Homepage: www.ralf-zacherl.de


 

 

 

Ähnliche Artikel
Der Spitzenkoch Martin Baudrexel machte seine ersten Küchen-Erfahrungen am kanadischen Herd. Heute begeistert er das Fernsehpublikum mit seiner frischen Küche.
Bekannt ist Andreas Schweiger aus der Koch-Soap "Die Küchenprofis" - In München leitet der smarte Spitzenkoch das kleinste Sternerestaurant.
Mario Kotaska ist aus vielen Kochshows bekannt und wurde 2001 mit dem ersten Stern ausgezeichnet. Derzeit ist er mit seinem Imbisswagen "Bratwerk" auf Tour.
Schreiben Sie einen Kommentar