Große Fische | EAT SMARTER
3
0
Drucken
0
Große FischeDurchschnittliche Bewertung: 4.7153

Große Fische

Was man über große Fische wissen sollte. Was man über große Fische wissen sollte.

Thunfisch, Schwertfisch und Co. - Was man über große Fische wissen sollte.

Auch Leute, die an sich nicht so viel von Fisch halten, mögen große Fische gern, denn Thunfisch, Schwertfisch und Hai haben ein fleischähnlich festes Gewebe und sehen weniger "fischig" aus als andere Fischsorten. Trotzdem haben große Fische die gleichen Vorzüge wie ihre kleineren Verwandten zu bieten, nämlich leicht verdauliches und hochwertiges Eiweiß und einen niedrigen Fett- und Kaloriengehalt. Vor allem Thunfisch punktet dabei mit einem ausgesprochen hohen Gehalt an herzschützenden, hoch ungesättigten Omega-3-Fettsäuren. Und da er in tiefem Wasser lebt, ist sein geschmacklich dem Kalb ähnliches Fleisch meist frei von Parasiten.

Große Fische: gut zu wissen

Große Fische können Schwermetalle enthalten, denn sie stehen am Ende der Nahrungskette und nehmen giftige Stoffe mit dem Futter auf, die sich im Laufe des Lebens im Gewebe anhäufen. Vor allem Quecksilber wurde öfter gefunden. Allerdings liegen die Mengen in der Regel weit unterhalb des gesetzlichen Grenzwertes von 1 Milligramm pro Kilogramm. Bei Einhaltung dieses Grenzwertes, der durch die Lebensmittelüberwachung kontrolliert wird, gilt der gelegentliche Verzehr von Thunfisch, Hai und Schwertfisch als unbedenklich. Ausnahme: Schwangere verzichten wegen der Schwermetallbelastung zur Vorsicht besser auf den Genuss der großen Fische.

EAT SMARTER-Empfehlung:

Was bei Fisch generell gilt, ist bei den großen Fischen ganz besonders wichtig: Kaufen Sie Filet davon bei einem guten Fachhändler oder tiefgefroren, damit absolute Frische garantiert ist. Denn in schlecht gelagertem Filet von Thunfisch, Schwertfisch oder Hai kann sich das giftige Eiweißabbauprodukt Histamin bilden, das Übelkeit, stechende Kopfschmerzen und eine starke Rötung des Gesichts auslöst. Entfernen Sie vorsichtshalber beim Vorbereiten des Fischfleisches immer die runden roten bis tiefdunklen Stellen. Sie bestehen aus stark durchblutetem Gewebe und können Histamin enthalten, das schon in ungiftigen kleinen Mengen bei dafür Empfindlichen zu Migräne und allergischen Reaktionen führen kann.

Große Fische in den EAT SMARTER-Rezepten

In unseren Fisch-Rezepten finden Sie auch Rezepte für große Fische.

Ähnliche Artikel
Warenkunde Aal
Aal
Was man über Aal wissen sollte: Wer Aal mag, schätzt das feine und sehr aromatische Fleisch. Alles Weitere finden Sie in unserer Warenkunde.
Was man über Rotbarsch wissen sollte: Nährstoffe, Zubereitung und Tipps.
Warenkunde Schwertfisch
Schwertfisch kennen viele aus dem Urlaub am Mittelmeer. Der mediterran-tropische Leckerbissen schmeckt aber auch im kühlen Deutschland toll – und ist zudem gesund!
Schreiben Sie einen Kommentar