Innereien | EAT SMARTER
4
0
Drucken
0
InnereienDurchschnittliche Bewertung: 3.8154

Innereien

Was man über Innereien wissen sollte. Was man über Innereien wissen sollte.

Warenkunde: Innereien locken mit Vitaminen, wenig Fett und hochwertigem Eiweiß. Hier erfahren Sie mehr.

Innereien wie Niere, Kutteln, Zunge und Herz gehörten früher zu den traditionsreichen, preiswerten Zutaten der bürgerlichen Küche. Mit steigendem Wohlstand sind sie aus der Mode gekommen. Dabei liefern sie hochwertiges Eiweiß, wenig Fett und daher auch wenig Kalorien. Außerdem sind sie exzellente Quellen für B-Vitamine und leicht verwertbares Eisen.

Innereien: gut zu wissen

Bei Menschen mit einer Veranlagung zur Gicht kann schon eine üppige Mahlzeit Innereien einen schmerzhaften Anfall auslösen, denn Innereien gehören zu den Spitzenlieferanten für den Problemstoff Purin. Nieren von Schwein und Rind sind häufiger als andere Fleischsorten mit Schwermetallen belastet. Hirn und Bries vom Rind könnten bei unbemerkt infizierten Tieren Auslöser (Prionen) der gefährlichen Rinderkrankheit BSE enthalten und kommen deshalb nicht mehr in den Handel.

EAT SMARTER-Empfehlung:

Nur Innereien von jungen Tieren kaufen. Je älter das Schlachttier ist, desto höher ist der Schadstoffgehalt.

Rezepte mit Innereien:

Rezepte mit Innereien finden Sie natürlich auch hier bei EAT SMARTER!

Ähnliche Artikel
Warenkunde Leber
Warenkunden: Die Leber hat ihr ganz eigenes, feines Aroma, das einen Versuch lohnt. Erfahren Sie hier mehr.
Wild
Warenkunde: Das Fleisch von Wild ist meist unglaublich fettarm und zart und so immer einen Versuch wert! Erfahren Sie hier mehr über Wildfleisch.
Organspende Organspendeausweis
Alle Infos & Fakten.
Schreiben Sie einen Kommentar