Kresse | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
KresseDurchschnittliche Bewertung: 4152

Kresse

Was man über Kresse wissen sollte. Was man über Kresse wissen sollte.

Ob Garten-, Winter- oder Brunnenkresse, hier erfahren Sie, was man über Kresse wissen sollte.

Kressen wie Garten-, Winter- und Brunnenkresse sind reich an Mineralstoffen und liefern etwa doppelt so viel Beta-Carotin (Provitamin A) und Vitamin C wie Feldsalat. Die würzigen Kräuter erregen immer stärker das Interesse der Wissenschaft, weil sich die Anzeichen dafür mehren, dass ihre Inhaltsstoffe krebserregende Substanzen neutralisieren können. Schon 50 Gramm Gartenkresse pro Tag soll überdies im Körper verstärkte Abwehrkräfte gegen Grippe produzieren. Alle Kressearten sind durch ihre Senföle wirkungsvolle Hilfsmittel gegen die hartnäckigen Pilzinfektionen im Darm, die unsere Immunabwehr schädlich beeinflussen können.

Kresse: gut zu wissen

Leider ist Kresse häufig sehr reich am Düngerrückstand Nitrat.

EAT SMARTER-Empfehlung:

Kressesalate mit Vitamin-C-reichen Zutaten wie Zitrusfrüchten oder Paprikaschoten kombinieren, damit aus dem harmlosen Nitrat kein problematisches Nitrit werden kann.

Rezepte mit Kresse:

Rezepte mit Kresse finden Sie natürlich auch hier bei EAT SMARTER!

Ähnliche Artikel
Warenkunde Artischocke
Was man über Artischocken wissen sollte: Nährstoffe, Wirkungen und Tipps.
Perfekt für mediterrane und orientalische Genüsse!
Möhren
Möhren können wunderbar als Snack zwischendurch geknabbert werden. Hier
Schreiben Sie einen Kommentar