Muscheln | EAT SMARTER
3
0
Drucken
0
MuschelnDurchschnittliche Bewertung: 3.3153

Muscheln

Was man über Muscheln wissen sollte. Was man über Muscheln wissen sollte.

Muscheln sind nicht jedermanns Sache. Erfahren Sie hier, was die Muschel ernährungstechnisch so wertvoll macht.

Muscheln schmecken nach Meer und liefern reichlich hochwertiges Eiweiß. Dazu ist das Fleisch der Muscheln fett- und kalorienarm. Vor allem aber steckt in Muscheln viel Jod. Dieses Spurenelement ist hierzulande häufig Mangelware und sorgt dafür, dass die Schilddrüse ihre vielfältigen Aufgaben zuverlässig erfüllen kann.

Muscheln: gut zu wissen

Muscheln filtern ihre Nahrung aus dem Wasser, was leider bedeutet: je belasteter das Wasser, desto mehr Verunreinigungen reichern sich auch im Fleisch der Muscheln an. Alle 28 essbaren Muschelarten können daher unter Umständen natürliche, aber gefährliche Algengifte enthalten, die aus dem Meeresplankton stammen und sich bei Wärme rasant vermehren. Ob Muscheln giftig sind, kann man aber leider weder sehen noch schmecken. Muschelfans müssen also darauf vertrauen, dass wachsame Fischereifachleute rechtzeitig den Verkauf stoppen, wenn die Wetterbedingungen eine übermäßige Vermehrung giftiger Einzeller wahrscheinlich machen. Ihre Herkunft ist darum besonders wichtig - Miesmuscheln aus der Nordsee, sagen Fachleute, bergen so gut wie kein Risiko, denn sie werden streng überwacht.

EAT SMARTER-Empfehlung:

Kaufen Sie nie Muscheln, deren Herkunft Sie nicht kennen, und seien Sie ganz penibel bei der Zubereitung. Die im Handel frisch angebotenen Muscheln werden meist einige Wochen in Frischwasserbecken gehalten, um Sand und andere Einschlüsse loszuwerden. Trotzdem ist gründliches Säubern unter fließendem kaltem Wasser Pflicht. Außerdem wichtig: Sortieren Sie geöffnete Muscheln sofort aus und werfen sie weg, bevor Sie die übrigen garen. Umgekehrt gilt: Muscheln, die sich beim Garen nicht öffnen, gehören ebenfalls in den Mülleimer. Falls Sie etwa 15 bis 30 Minuten nach einem Muschelessen Beschwerden wie ein Prickeln in der Lippengegend, Atembeschwerden, Durchfall, Erbrechen, Schüttelfrost oder Herzbeschwerden bemerken, rufen Sie unbedingt sofort einen Arzt. Menschen, die eine Nickelallergie haben, verzichten übrigens besser auf Muscheln.

Rezepte mit Muscheln:

Rezepte mit Muscheln finden Sie natürlich auch hier bei EAT SMARTER!

Ähnliche Artikel
Warenkunde Austern
Für Feinschmecker ist die Auster der perfekte Einstieg ins Menü. Erfahren Sie hier, was die Auster so besonders macht.
Ist fettarm auch gleichzeitig kalorienarm?
Stimmt es eigentlich, dass "fettarm" auch gleich "kalorienarm" bedeutet? Wir klären auf.
Es gibt rund 400 verschiedene Arten der Jakobsmuschel @ Comugnero Silvana
Wer sich und Gäste besonders verwöhnen möchte, ist mit Jakobsmuscheln bestens bedient: Die edlen Meeresbewohner zeichnen sich durch ein besonders feines Fleisch aus und kosten nicht die Welt.
Schreiben Sie einen Kommentar