Schnittkäse | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
SchnittkäseDurchschnittliche Bewertung: 5151

Schnittkäse

Schnittkäse Schnittkäse

Alles was Sie über Schnittkäse wissen sollten. Hier klicken!

Weil es sich bei Schnittkäse quasi um konzentrierte Milch handelt, sind auch die Vorzüge der Milch geballt vorhanden. Käse gehört zu den Top-Lieferanten für Calcium. In 2 Scheiben Schnittkäse (etwa 60 Gramm) stecken sage und schreibe 450 Milligramm Calcium. Außerdem liefert Käse gut verwertbares Magnesium. Der Gehalt an den Vitaminen A und D ist bei fettem Käse hoch, bei magerem niedriger. Außerdem haben alle Sorten hochwertiges Eiweiß zu bieten. Gerade für gichtanfällige Menschen ist Käse eine ideale Proteinquelle, weil keine harnsäurefördernden Purine enthalten sind.

Schnittkäse: Gut zu wissen

Vollfetter Käse enthält erhebliche Mengen gesättigter Fettsäuren, die in unserer Nahrung ohnehin viel zu reichlich vorkommen. Wasserlösliche Vitamine gehen von der Milch nur zu einem kleinen Teil in den Käse über. Er ist deshalb keine gute Quelle für die wichtigen B-Vitamine. Manche Menschen bekommen nach dem Genuss bestimmter Käsesorten (z. B. Cheddar und Emmentaler) Migräneanfälle. Wahrscheinlich sind dafür die sogenannten biogenen Amine, natürliche Abbauprodukte des Milcheiweißes, verantwortlich. Auch unerwünschte Mikroben tummeln sich manchmal im Käse: Größere Mengen krankmachender Keime wie Salmonellen oder Campylobacter werden immer wieder in Rohmilchkäse gefunden. Weil die Milch bei der Herstellung nicht erhitzt wird, bleiben die vorhandenen Krankheitserreger putzmunter und vermehren sich bei der Reifung in Legionen.

EAT SMARTER Empfehlung:

Schnittkäse im Wechsel mit Fleisch, Fisch und Eiern essen. Wer Übergewicht hat oder zu viel Cholesterin im Blut, wählt Sorten mit niedrigem Fettgehalt. Für Lacto-Vegetarier und Gichtkranke ist Schnittkäse eine unentbehrliche Eiweiß- und Calciumquelle. In Folie verpackten Schnittkäse sollten Sie gründlich auf Schimmel prüfen und bei sichtbaren Spuren alle Scheiben der Packung wegwerfen. Ist an einem Käsestück über Nacht etwas Schimmel gewachsen, können Sie die befallene Stelle großzügig abschneiden. Verpacken Sie den Rest in frische Folie oder einen sauberen Behälter, damit er sich nicht wieder mit Schimmelsporen anstecken kann. Und verwenden Sie den Käse danach möglichst schnell.

Rezepte mit Schnittkäse:

Rezepte mit Schnittkäse finden Sie natürlich auch hier bei EAT SMARTER!

Ähnliche Artikel
Warenkunde Milch
Alles was Sie über Milch wissen sollten. Hier klicken!
Warenkunde Joghurt
Alles was Sie über Joghurt wissen sollten. Hier klicken!
Alles was Sie über Quark wissen sollten. Hier klicken!
Schreiben Sie einen Kommentar