Weizenvollkornbrot | EAT SMARTER
3
0
Drucken
0
WeizenvollkornbrotDurchschnittliche Bewertung: 3.7153

Weizenvollkornbrot

geschnittenes Weizenvollkornbrot geschnittenes Weizenvollkornbrot

Alles was Sie über Weizenvollkornbrot wissen sollten. Hier klicken!

Gutes Weizenvollkornbrot kann durchaus hell aussehen und eine feinporige Krume haben, denn auch fein gemahlenes Getreide hat alle Inhaltsstoffe des vollen Korns. Es liegt weniger schwer im Magen als Brote mit hohem Roggenanteil, ist also leichter verdaulich als Roggenbrot und bläht weniger. Deshalb schmeckt Weizenvollkornbrot auch vielen Menschen, die grobes Brot sonst nicht so schätzen oder es nicht vertragen. Im Vergleich zu Weißbrot bietet Weizenvollkornbrot nicht nur doppelt so viele Ballaststoffe, sondern auch die 2-fache Menge Kalium und Eisen, 3-mal so viel Magnesium und 4-mal so viel Zink wie feines Weißbrot. Von den wichtigen B-Vitaminen steckt ebenfalls ein Vielfaches mehr im Weizenvollkornbrot.

Weizenvollkornbrot: Gut zu wissen

Gutes Weizenvollkornbrot gibt es nicht bei jedem Bäcker. Man muss sich regelrecht durchfragen, bis man an eine gute Quelle für diese früher weit verbreitete Brotsorte kommt. Wichtig für nickelempfindliche Menschen: Weizen enthält in der Regel etwas mehr Nickel als Roggen.

EAT SMARTER Empfehlung:

Weizenvollkornbrot können Sie anstelle von allen anderen Brotsorten essen, wenn es Ihnen gut schmeckt und für Sie leichter verdaulich ist.

Rezepte mit Weizenvollkornbrot:

Rezepte mit Weizenvollkornbrot finden Sie natürlich auch hier bei EAT SMARTER!

Ähnliche Artikel
Alles was Sie über Brötchen wissen sollten. Hier klicken!
Alles was Sie über Gerste wissen sollten. Hier klicken!
Warenkunde Weizenmehl
Alles was Sie über Weizenmehl wissen sollten. Hier klicken!
Schreiben Sie einen Kommentar