Aal in Aspik Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Aal in AspikDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Aal in Aspik

Aal in Aspik
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
2 kg frischer Aal abgezogen, gesäubert, und in 5 cm lange Stücke geschnitten
1 Eiswasser
3 Lorbeerblätter
1 Zitrone in Scheiben geschnitten
1 Zwiebel in Scheiben geschnitten
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss gerieben
Hier kaufen!2 Nelken oder Pimentkörner
40 g Gelatinepulver in etwas Wasser aufgelöst
1 EL Schnittlauch und Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Aalstücke mit dem Eiswasser in einen Topf geben, langsam bis zum Siedepunkt erhitzen und den entstehenden Schaum sorgfältig abschöpfen. Lorbeerblätter, Zitronenscheiben, Zwiebel, Salz, Pfeffer, Muskat und Nelken oder Pimentkörner dazugeben und etwa 15 Minuten garziehen lassen. Das Fett und den Schaum abschöpfen, den Sud durch ein Sieb gießen und die Gelatine hineinrühren. Die Aalstücke der Länge nach halbieren, von den Gräten lösen und in kleine Würfel schneiden. Die Fischwürfel in kleine Förmchen geben, mit Schnittlauch und Petersilie bestreuen und den Sud darübergießen. Im Kühlschrank steif werden lassen. Auf einem Salatblatt servieren.