Aalfondue Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AalfondueDurchschnittliche Bewertung: 41523

Aalfondue

Rezept: Aalfondue
20 min.
Zubereitung
3 h. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Aal
50 g Räucherspeck
2 EL Butter
2 EL Öl
1 EL Zitronensaft
kleine Fenchel
Petersilie
2 Eier
100 g Semmelbrösel
Salz
1 l Öl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Aal enthäuten und in mundgerechte Stücke schneiden.

2

Den Speck würfeln und in der Butter von allen Seiten knusprig braun braten. Die Speckwürfel mit dem Speckfett, dem Öl und dem Zitronensaft verrühren.

3

Die zerdrückte Fenchel und die feingehackte Petersilie dazugeben und diese Marinade über die Fischstücke gießen. Den Aal darin etwa 3 Stunden marinieren. Die beiden Eier gut verquirlen, in 4 Schüsselchen verteilen und eines vor jedes Gedeck stellen. Die Semmelbrösel ebenso in Schälchen vor jedes Gedeck stellen.

4

Das Fonduefett im Topf auf dem Herd heiß werden lassen und dann mit dem Rechaud auf den Tisch stellen. Die Aalwürfel aus der Marinade nehmen, abtrocknen und auf eine Platte geben. Je 1 Würfel zuerst im verquirlten Ei, dann in den Semmelbröseln wälzen und im heißen Fett backen.

5

Dazu gibt es verschiedene Soßen, einen grünen Salat und Graubrot. Zu trinken paßt am besten ein kühles Bier.