Abalone Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AbaloneDurchschnittliche Bewertung: 51517

Abalone

mit Buttersauce

Abalone
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Meeresschneken
12 Baby-Abalonen
Salz und Pfeffer aus der Mühle
3 kleine Eier (Größe M)
50 g Butter
1 EL gehackter Dill
1 Zitrone
Für die Buttersauce
4 Schalotten
Weißwein (Chardonnay)
300 g Sahne
100 g Enoki- Pilze
250 g Tomaten
je 2 Stängel Dill und Estragon
150 g kalte Butter
1 TL Zitronensaft
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Abalone aus den Schalen, wie Austern, lösen und in einem Sieb abtropfen lassen. Für die Buttersauce die Schalotten abziehen, fein hacken und in einen Topf geben. Mit Weißwein aufgießen, aufkochen lassen und dann bei reduzierter Hitze so lange leise köcheln lassen, bis der Wein fast verdampft ist.

2

Nun die Sahne in die eingekochten Schalotten gießen und bei kleiner Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. In der Zwischenzeit die Enoki-Pilze putzen. Die Tomaten blanchieren, häuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend Dill und Estragon waschen, trocken schwenken, abzupfen und fein hacken.

3

Die Butter in kleinen Stückchen in die Schalottensahne rühren, nicht kochen lassen. Anschließend mit Zitronensaft würzen und die Sauce durch ein Haarsieb passieren. Erneut erhitzen und dabei Pilze, Tomatenwürfel und Dill einrühren. Den Topf beiseiteziehen.

4

Die Abalone quer halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier aufschlagen, verquirlen und die Abalone durchziehen. In einer größeren Pfanne Butter erhitzen und darin die in Eier getauchten Abalone braten, dabei von jeder Seite nur kurz, insgesamt 2-3 Minuten braten. Die Abalone auf 4 Teller verteilen und mit der abgeschmeckten Buttersauce beträufeln. Jetzt mit Dill bestreuen und Zitronenecken an den Tellerrand legen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmecken Reis mit Safran gewürzt oder Pellkartoffeln in Zitronenbutter geschwenkt sehr gut.

Schlagwörter